Holzwickeder SC plant Saisoneröffnung vor Zuschauern – auch der Testspielplan steht

In wenigen Tagen startet der Holzwickeder SC in den Trainingsbetrieb. Zum Auftakt dürfen - Stand jetzt - sogar Zuschauer kommen. Derweil steht auch der Testspielplan. Und der hat es in sich.
Der Saisonauftakt beim HSC soll vor Zuschauer stattfinden. So plant es der Verein jedenfalls derzeit. © HSC

Die Inzidenzzahlen sinken nach und nach, und der Sport nimmt so langsam wieder Form an. So auch in Holzwickede, wo beim klassenhöchsten Verein im Kreis Unna, dem Fußball-Oberligisten Holzwickeder SC. Der Klub hat jetzt seinen Vorbereitungsplan für die Saison 2021/22 vorgestellt.

Der HSC um seinen Neu-Trainer Marc Woller nimmt die Saisonvorbereitung am Sonntag, 20. Juni, um 11 Uhr auf. Diese Einheit findet auf dem Rasenplatz des Montanhydraulik Stadions statt – und ist Stand jetzt öffentlich.

Holzwickeder SC bestreitet Saisoneröffnung vor Zuschauern

So können voraussichtlich auch die HSC-Fans den Auftakt ihrer Mannschaft mit eigenen Augen anschauen. Zuschauer können auf der Tribüne einen Platz einnehmen – mit Abstand und Maske. Änderungen sind wegen der ungewissen Inzidenzlage jedoch jederzeit möglich. Bis zum ersten Testspiel des Oberligisten wird es dann noch etwas dauern.

Knapp einen Monat nach dem Trainingsauftakt steht das erste Freundschaftsspiel an. Am Mittwoch, 14. Juli, testet der HSC gegen den Bezirksligisten FC Nordkirchen.

Kracher gegen Marc Wollers Ex-Klub SV Lippstadt

Weitere Spiele gegen Westfalenligisten folgen am Sonntag, 18. Juli, auswärts gegen Borussia Dröschede und am Mittwoch, 21. Juli, zu Hause gegen Westfalia Kinderhaus. Ein echter Kracher folgt am Samstag, 24. Juli, wenn der HSC Marc Wollers Ex-Klub, den Regionalligisten SV Lippstadt, empfängt.

Der Holzwickeder SC startet dieses Jahr wieder beim Hecker-Cup in Aplerbeck. Im vergangenen Sommer musste das Turnier Corona-bedingt ausfallen. © Stephan Schuetze © Stephan Schuetze

Anschließend steigt der Hecker-Cup beim Holzwickeder Ligakonkurrenten Aplerbecker SC. Am Dienstag, 27. Juli, und Samstag, 31. Juli, muss der HSC gegen den Westfalenligisten BSV Schüren und den Bezirksligisten VfR Sölde ran und ist hier der klare Favorit auf den Gruppensieg.

Aplerbecker Hecker-Cup und Kreispokal

Die Finalspiele mit möglicher HSC-Beteiligung steigen Anfang August: am Samstag, 7. August, ehe tags darauf möglicherweise das nächste Pflichtspiel ansteht. So könnte am Sonntag, 8. August, bereits die zweite Kreispokal-Runde gespielt werden. Die erste Runde wird Ende Juni ausgelost. Erst dann wird vermutlich auch die erste Runde terminiert.

In der Woche darauf könnte der HSC in die Liga starten – auch der Rahmenterminkalender des Fußballverbands Westfalen steht bislang noch nicht fest.

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.