Die U19 des Holzwickeder SC spielt in der Bezirksliga. © Verein
Jugendfußball

Corona macht HSC-Neuzugang aus Down Under vorerst Strich durch die Rechnung

Die U19 des Holzwickeder SC geht als Favorit in die Bezirksliga-Saison. Das sehen nicht nur die anderen Teams so, auch HSC-Coach Lars Rohwer peilt eine Top-Platzierung an.

Der Topfavorit in der diesjährigen U19-Bezirksliga kommt aus Holzwickede. So ziemlich alle Gegner haben den HSC auf ihrem Zettel ganz oben stehen und auch die Holzwickeder selbst sprechen bereits vom Aufstieg. Auf einen Neuzugang muss HSC-Coach Lars Rohwer allerdings zunächst einmal verzichten.

Schon in der abgebrochenen Saison landeten die Blau-Grünen auf dem zweiten Tabellenplatz. Auf dem Transfermarkt hat sich der HSC nun weiter verstärkt, sodass dieses Ziel durchaus realistisch ist. „Wir haben zwar gut 70 Prozent Jungjahrgänge im Team, die Jungs sind allesamt aber sehr lernwillig und diszipliniert“, freut sich Rohwer über die Kaderzusammenstellung.

Die Vorbereitung lief ordentlich, sodass momentan eigentlich alles wie am Schnürchen läuft. „Natürlich muss das Ziel sein, am Ende mindestens unter den ersten drei zu landen. Wenn wir den Aufstieg dann möglich machen können, nehmen wir das sehr gerne an. Die Konkurrenz schläft aber nicht“, blickt Rohwer vor allem nach Beckum und Kaiserau, die ebenfalls für die oberen Plätze infrage kommen.

Silvio Santoro kehrt zum HSC zurück

Nicht nur auf dem Spieler-Transfermarkt war der HSC in der Pause aktiv, auch das Trainerteam wurde am Haarstrang aufgestockt. So kehrte Silvio Santoro nach seinem Gastspiel bei der U23 des HSC zurück zur U19 und komplettiert damit das Trainerteam, zu dem auch Dennis Jaeger und Dirk Rekowski gehören.

Neu im Betreuerstab ist auch Guido Tönnes, dessen Sohn Yannik genauso wie Luis Kubisiak und Nico Stender von der Hammer SpVg nach Holzwickede gewechselt sind.

Der Australier Tyler Wise sollte den Kader eigentlich komplettieren. „Aufgrund von Corona hat er sich aber nun doch entschieden, noch ein Semester in Australien zu studieren, bevor er dann im Dezember oder Januar nach Deutschland kommt. Wir hätten die Flüge und alles Organisatorische bereits im Mai festzurren müssen. Dafür war die Lage zu unsicher. Tyler ist allerdings schon Mitglied unserer Team-Whatsapp-Gruppe und lernt die Jungs bereits sehr gut kennen“, erwartet Rohwer zur Rückrunde weitere Verstärkung.

Am Mittwoch empfängt der HSC als Highlight und Schlusspunkt der Vorbereitung den FC Schalke 04. Aufgrund von Corona-Fällen in der U19 und im Betreuerstab der Knappenschmiede reisen die Schalke mit einer Mischung aus U19- und U17-Spielern sowie Mitgliedern des US-Perspektivteams an, was die Vorfreude auf diesen Kick jedoch keinesfalls schmälert.

Neuzugänge: Yannick Tönnes, Nico Stender, Luis Kubisiak (alle Hammer SpVg), Nesta Renka (DJK TuS Körne), Max Vanioujin (SVE Heessen), Eugene Borschat (VfB Waltrop), Henrik Dißelhoff (SV Lippstadt), Michele Teofilo (TSC Eintracht)

Abgänge: Meris Mujkic (Westfalia Soest), Lenny Wich (SSV Mühlhausen)

Zum Kader gehören außerdem noch: Valton Arijak, Nick Adamski, Mehmet Akman, Max Baranowski, Lasse Busemann, Timo Haase, Lewis Hoffmann, Saif Hussain, Noah Karbe, Paul Krüger, Lennis Ostermann, Fabian Sens, Mika Wienecke, Justus Rüschenschmidt

Trainer: Lars Rohwer, Silvio Santoro, Dennis Jaeger, Dirk Rekowski

Teammanager: Guido Tönnes

Testspielergebnisse:

  • Holzwickeder SC – SV Brackel 3:2 (Kreisliga A)
  • Holzwickeder SC – Hombrucher SV U17 0:0 (Westfalenliga)
  • Holzwickeder SC – VfR Sölde 7:1 (Kreisliga A)
  • Holzwickeder SC – Holzwickeder SC III 1:0 (Senioren Kreisliga B)
  • Holzwickeder SC – TSC Eintracht Dortmund II 2:3 (Landesliga)
  • Holzwickeder SC – Borussia Dröschede 2:4 (Bezirksliga)

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.