Mehmet-Ali Dikmen (r.) markierte den Führungstreffer für den VfL Kamen und nimmt hier die Glückwünsche von Emre Demir entgegen. © Lea Becker
Fußball

VfL Kamens Mittelfeldspieler Mehmet-Ali Dikmen kommt mit Kopfballtor groß raus

Den SV Frömern ereilte am Sonntag das schnelle Pokal-Aus, denn der VfL Kamen spielte mit Köpfchen - vor allem zwei quirlige Mittelfeldakteure.

Der VfL Kamen steht in der nächsten Runde des Fußball-Kreispokals. Beim A-Kreisligisten SV Frömern gewann der Neu-Bezirksligist problemlos mit 10:0. Zwei eher klein gewachsene Mittfeldspieler kamen dabei groß raus.

Emre Demir vom VfL Kamen glänzt mit drei Toren

VfL Kamen gedanklich weiter als der SV Frömern

Über den Autor
Redakteur
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.