War nicht mit allen Schiedsrichter-Entscheidungen einverstanden: TuRa Bergkamens neuer „Lautsprecher“ Matthias Göke (l.) − hier im Gespräch mit Referee Hamza Kaichouh. © Schürmann
Fußball

Wiedersehen mit Holzwickeder SC: TuRa Bergkamens „Lautsprecher“ Matthias Göke kassiert Schiri-Ansage

Matthias Göke blieb mit dem FC TuRa gegen seinen Ex-Klub ohne Chance. Dennoch war der Bergkamener Neuzugang ein auffälliger Spieler. Das bemerkte auch der Schiedsrichter.

Das hatte sich Matthias Göke wohl am Dienstag auch ein wenig anders vorgestellt. Beim Kreispokalspiel zwischen dem Fußball-A-Ligisten TuRa Bergkamen und dem Westfalenligisten Holzwickeder SC − seinem Ex-Klub − blieb nicht nur die erhoffte Sensation aus, nein: Es setzte sogar eine deutliche 0:6-Schlappe, über die sich der Neuzugang des FC TuRa aber nur während des Spiels ärgerte.

TuRa Bergkamens Matthias Göke: „Mit voller Kapelle hätte das anders ausgesehen“

Ligastart für TuRa Bergkamen am Sonntag bei Westfalia Wethmar II

Über den Autor

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.