Wiescherhöfens Trainer Recep Alkan (M.) kündigt interne Konsequenzen für einen Spieler an, der am Sonntag den Schiedsrichter beleidigt haben soll. © Berkemeyer
Fußball

Pöbeleien gegen Referee – Wiescherhöfen-Spieler außer Kontrolle: Alkan kündigt Konsequenzen an

Ordentlich auf Zündung war am Sonntag ein Spieler des TuS Wiescherhöfen. Minutenlang soll er gegen den Schiedsrichter gewettert haben. Neben einer Sperre drohen ihm auch interne Konsequenzen.

Nicht nur die Mannschaft hatte in der zweiten Halbzeit einen totalen Blackout, vor allem einem Spieler des Fußball-Bezirksligisten TuS Wiescherhöfen brannten beim Pokalspiel am vergangenen Sonntag beim SSV Mühlhausen (9:0 für Mühlhausen, Anm. d. Red.) offenbar ordentlich die Sicherungen durch. Minutenlang soll der Kicker gegen den Schiedsrichter gepöbelt haben, bis dieser durchgriff und ihn endgültig vom Platz stellte.

TuS Wiescherhöfens Trainer Recep Alkan: „Bei einer Sperre werden wir es nicht belassen“

TuS Wiescherhöfen leistet sich beim SSV Mühlhausen einen Totalausfall

Wiedersehen mit Ex-Spielern: Vorfreude auf das Duell mit dem Kamener SC

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.