Zero Waste Küche Feine Spargelsuppe aus Spargelschalen

Eine leckere Spargelcremesuppe mit netter Deko.
Als Garnitur für das Spargelschaumsüppchen lässt sich Schnittlauch in feine Röllchen schneiden - oder mit zwei Spargelstangen zu einem dekorativen Päckchen schnüren. © dpa-tmn
Lesezeit

Auf dem Markt und in den Supermärkten strahlt uns jetzt allerorts Spargel aus Deutschland an. Und es gibt so viele tolle Rezeptideen, wie man diesen edlen Frühlingsboten zubereiten kann!

Allen gemeinsam ist, dass meist reichlich Spargelschalen anfallen. Ganz im Sinne der Zero Waste Küche – also dem Wunsch, in der Küche möglichst wenig von Lebensmitteln achtlos zu verschwenden – kann man aus den Spargelschalen ganz wunderbar eine köstliche Spargelsuppe zubereiten.

Das wird benötigt

Zutaten für 2 Portionen:

  • Spargelschalen von 1 kg weißem Spargel
  • 500 ml Wasser
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Mehl
  • 100 g Schlagsahne
  • 1 Msp. Muskatnuss (gerieben)
  • 1/4 Zitrone
  • 10 Schnittlauch-Halme

So geht die Zubereitung

  • Den Spargel für ein anderes Gericht gründlich waschen und schälen, die Enden knapp abschneiden.
  • In einem Topf 500 ml Wasser aufkochen. 1 EL Butter, 1 TL Zucker und ca. 1/2 TL Salz sowie die Spargelschalen und -enden dazugeben. Hitze reduzieren und ca. 30 Minuten bei kleiner Hitze mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  • Den Sud durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf gießen und die Spargelschalen möglichst gut ausdrücken. Ca. 1/2 bis 1 EL Mehl mit einem Schluck Wasser vermengen und mit einem Schneebesen einrühren. Kurz aufkochen lassen bis die Suppe etwas andickt.
  • Die Hitze wieder reduzieren, Schlagsahne dazugeben und die Suppe mit einem Pürierstab aufschäumen. Spargelsuppe mit einem Spritzer Zitronensaft und wenig frisch geriebener Muskatnuss würzen. Gegebenenfalls nochmal mit etwas Zucker, Salz und Butter abschmecken.
  • Den Schnittlauch waschen, trockenschütteln, in feine Röllchen schneiden und die Spargelsuppe damit garnieren.

dpa

Weitere Rezeptideen und Gastrotipps gibt es bei Foodlover Dortmund.