Die Walküren aus Bayreuth beim Erinnerungsfoto am Festspielhaus. Stéphanie Müther ist Waltraute, die Dritte von rechts.
Die Walküren aus Bayreuth beim Erinnerungsfoto am Festspielhaus. Stéphanie Müther ist Waltraute, die Dritte von rechts. © Privat
Bayreuther Festspiele

Dortmunder Brünnhilde singt in Bayreuth gleich mehrere Partien

Die dramatische Sopranistin Stephanie Müther sang 2019 erfolgreich die Brünnhilde an der Oper Dortmund. Bei den diesjährigen Bayreuther Festspielen ist sie mit drei Partien vertreten.

Für Stéphanie Müther sind die Tage zurzeit sehr lang. – Und vollgepackt mit Terminen. Die dramatische Sopranistin, die im Dortmunder Opernhaus zuletzt eine grandiose Brünnhilde in der „Walküre“ aus Peter Konwitschnys „Ring“ war, davor Turandot und Tosca von Puccini sowie Ortrud im „Lohengrin“, verbringt die Spielzeitpause bei den Bayreuther Festspielen.

Erfolgreich als Brünnhilde

Tolle Sänger in Dortmund

Über die Autorin
Redakteurin
Begleitet und beobachtet seit 35 Jahren für die Zeitung das Kulturleben in Dortmund und in der Region.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.