Panne im Westhofener Kreuz: Lkw rast in liegen gebliebenen VW Golf

dzA1

Das Fahrzeug hatte offenbar eine Panne – und das mitten im Westhofener Kreuz ohne Standstreifen. Für die vier Insassen eine folgenschwere Situation.

Unna, Fröndenberg, Holzwickede

, 28.02.2020, 09:23 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf der Autobahn 1 kam es in der Nacht zu Freitag gegen 3.30 Uhr inmitten des Westhofener Kreuzes zu einem folgenschweren Unfall. Dort stand ein VW Golf mangels Seitenstreifens auf der Fahrbahn, möglicherweise in Folge einer Panne. Geklärt ist die Ursache einer Mitteilung der Autobahnpolizei vom Morgen zufolge aber noch nicht.

Jetzt lesen

Jedenfalls erkannte der Fahrer eines herannahenden Lastwagens die Situation trotz des eingeschalteten Warnblinklichts zu spät und fuhr mit voller Wucht auf den liegen gebliebenen Kleinwagen auf.

Alle vier Insassen eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt

In dem Auto saßen zum Zeitpunkt des Unfalls vier Menschen, sie wurden durch die Wucht des Aufpralls alle eingeklemmt und lebensbedrohlich verletzt. Die Feuerwehr musste sie aus dem Wrack befreien, sie wurden anschließend in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der 47 Jahre alte Fahrer des Lastwagens zog sich leichte Verletzungen zu und erlitt einen Schock.

Die Hauptfahrbahn im Westhofener Kreuz blieb für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten gesperrt bis etwa 7.20 Uhr gesperrt, die Polizei leitete den Verkehr über die Parallelfahrbahn. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Altenheim
Coronavirus: 24 Bewohner im Haus Schmallenbach neu infiziert – weitere Corona-Tests
Hellweger Anzeiger Coronavirus
Mundschutz nähen: Zwei Tücher, ein Gummiband und ein bisschen Talent gegen das Coronavirus
Hellweger Anzeiger Corona-Krise
Coronavirus: Arbeitsmarkt „schwer getroffen“ – auch wenn man es noch nicht sieht