Weiter trotz Handicap sucht Wege, keine Auswege

Arbeitslosigkeit und Behinderung

Arbeitslosigkeit und Behinderung sind zwei Faktoren, denen sich der Verein „Weiter trotz Handicap Kreis Unna“ widmet. Das nächste Treffen ist am 9. August.

Kreis Unna

, 01.08.2018, 12:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Weiter trotz Handicap Kreis Unna“ ist ein Verein von arbeitslosen Menschen mit Behinderung. Die Gruppe findet sich das nächste Mal am 9. August im Gesundheitshaus Lünen, Roggenmarkt 18-20, ein. Es geht darum, sich von Mensch zu Mensch über die Situation auszutauschen. „Wir sprechen offen über unsere Probleme und unterstützen uns so gegenseitig, denn es gibt in unserem 24-Stunden-Alltag so manche Hürde zu nehmen. Die Selbsthilfe kann ein Weg sein, sich mit seiner Situation besser auseinanderzusetzen und damit besser zu leben“, heißt es in der Einladung. Der Treffpunkt ist in der Zeit von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Der Treffpunkt ist kostenlos und von keiner Vereinsmitgliedschaft abhängig. Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich unter: Silvia GoerdesTel.: (02306) 9126365 E-Mail: info@wthku.de Internet: www.wthku.de