Weg vom Bildschirm und raus ins reale Leben

Gruppe für 25- bis 35-Jährige

Sie wollen weg vom Bildschirm und die Realität als soziales Netzwerk erleben: Freunde treffen, Essen gehen, Konzerte besuchen. In Lünen gründet sich die Gruppe „Offline“.

Kreis Unna

22.11.2018, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Facebook, Instagram und andere soziale Netzwerke sind aus dem Alltag vieler kaum wegzudenken. Doch „Freunde“ und „Follower“ können Begegnungen mit echten Mitmenschen nicht ersetzen. Gemeinsam Essen gehen, über Weihnachtsmärkte schlendern, Konzerte besuchen oder Sport treiben - das geht nicht am Bildschirm, sondern nur in der Realität. Eine Gruppe junger Erwachsener will den Weg zurück ins reale Leben finden und eine Gruppe für Gleichgesinnte im Alter von 25 bis 35 Jahren gründen, die auch offline mal etwas zusammen unternehmen. Möglichkeiten gibt es in der realen Welt schließlich viele.

Kontakt zu den Initiatoren über die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen im Gesundheitshaus Unna, Massener Straße 35, Tel. (02303) 272829 oder per E-Mail an simone.saarbeck@kreis-unna.de
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen