Quad-Fahrer auf B1 bei Holzwickede schwer verletzt

Verkehrsunfall

Ein 36 Jahre alter Quad-Fahrer ist bei einem Unfall auf der B1 am Freitagvormittag schwer verletzt worden. Die B1 war in Richtung Unna auf Höhe Holzwickede bis 11 Uhr voll gesperrt.

Holzwickede

, 26.04.2019 / Lesedauer: 2 min
Quad-Fahrer auf B1 bei Holzwickede schwer verletzt

Die B1 in Richtung Unna musste nach dem Quad-Unfall am Freitagvormittag auf Höhe der Abfahrt Holzwickede voll gesperrt werden. Ein Rettungshubschrauber landete auf der Fahrbahn. © Neumann

Das Quad fuhr einem Kleintransporter voraus, der ein weiteres Quad geladen hatte. Gegen 9.45 Uhr und in Höhe von Holzwickede verlor der 36-jährige Fahrer des Quads aus Kamp-Lintfort auf dem linken Fahrstreifen die Kontrolle über sein Fahrzeug, die Ursache ist bislang ungeklärt.

Das Quad geriet ins Schlingern und überschlug sich. Durch herumfliegende Trümmerteile wurde zudem ein rechts fahrender Sattelzug beschädigt.

Der Fahrer wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Während der Unfallaufnahme und wegen der Landung des Rettungshubschraubers musste die betroffene Richtungsfahrbahn für etwa eine Stunde gesperrt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 6.000 Euro.

Lesen Sie jetzt

Hellweger Anzeiger Kameras gegen Diebe

„Big Brother“ auf der Baustelle: Immer mehr Bauunternehmer setzen auf Videoüberwachung

Hellweger Anzeiger Waldbrandgefahr

Wie gut sind die Feuerwehren in Olfen, Selm und Nordkirchen auf Waldbrände vorbereitet?

Meistgelesen