Modekette Kress schließt wegen des Coronavirus sämtliche Filialen

dzWirtschaft

Nun also auch Kress: Die Modekette schließt wegen des Coronavirus ab Mittwoch, 18. März, sämtliche Filialen. Betroffen ist auch der Markt an der Edisonstraße 3 am Kamen-Karree.

Kreis Unna

, 17.03.2020, 16:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Modekette Kress schließt ab Mittwoch, 18. März, sämtliche Filialen. Im Kreis Unna ist davon der Markt an der Edisonstraße 3 im Kamen-Karree betroffen. Kress hat aber auch weitere Märkte in der Region – etwa in Dortmund, Menden, Soest und Neheim-Hüsten.

„Wir haben alle notwendigen Maßnahmen in die Wege geleitet, um unsere Kunden und Mitarbeiter in Bezug auf das Coronavirus zu schützen und das Risiko einer Ausbreitung zu minimieren. Auf Grund dessen werden unsere Filialen deutschlandweit vorübergehend schließen müssen“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Ein Informationsblatt weist auf die Schließung des Modehauses hin.

Ein Informationsblatt weist auf die Schließung des Modehauses hin. © Marcel Drawe

Kress teile die Einschätzung der zuständigen Ämter, dass eine Verbreitung des Coronavirus unbedingt eingedämmt werden müsse: „Jedoch treffen auch uns die Einschränkungen hart.“ Das Unternehmen hoffe, seinen Kunden „schon bald wieder Mode, Lifestyle und Unterhaltung anbieten zu können.“

Auf seiner Internetseite erklärt der Modeanbieter, die Läden blieben bis zum 18. April geschlossen. Abgesagt sind auch mehrere Fashion-Shows – etwa in Soest.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Pandemie
Coronavirus im Schmallenbach-Haus eingedämmt – Weiterer Todesfall – Panne bei Tests
Hellweger Anzeiger Coronavirus
Coronavirus: Erste Krisenwelle bewältigt, aber keine Entwarnung – Landrat zur Lage im Kreis Unna
Hellweger Anzeiger Corona-Krise
Abiturienten aus Bergkamen packen an: Unnaer Tafel plant wieder Lebensmittelausgabe