Jobcenter Kreis Unna bietet mit digitaler Geschäftsstelle neuen Onlineservice für Kunden

Onlineservice

Es wurden Kunden gefragt und Mitarbeiter zu Rate gezogen: Jetzt geht das Jobcenter Kreis Unna mit einer digitalen Geschäftsstelle an den Start. Das Angebot ist noch überschaubar.

Kreis Unna

, 07.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Jobcenter Kreis Unna bietet mit digitaler Geschäftsstelle neuen Onlineservice für Kunden

Die Geschäftsstelle des Jobcenter am Bahnhof in Unna: Für manche Angelegenheiten können Kunden sich den Weg dorthin künftig sparen. © Marcel Drawe

Das Jobcenter Kreis Unna hat offenbar das Internet für sich entdeckt – wenn auch per Gesetz auferlegt. Dass Kunden erste Angelegenheiten nun online erledigen können, ist nämlich dem sogenannten Onlinezugangsgesetz aus dem Jahr 2017 zu verdanken.

„Dieses Gesetz verpflichtet Verwaltungen zur Digitalisierung von Dienstleistungen“, schreibt das Jobcenter dazu in einer Mitteilung. Irgendwie typisch deutsch. Sei es drum: Das noch überschaubare Angebot der digitalen Geschäftsstelle soll sukzessive ausgebaut werden, weitere Funktionen und Verbesserungen sollen kontinuierlich folgen.

Bis dahin können Kunden des Jobcenters unter anderem schon mal die Weiterbewilligung von Leistungen beantragen und etwaige Veränderungen mitteilen. „Das ist ein wichtiger Schritt, denn es erleichtert den Kunden, uns die relevanten Informationen und Unterlagen online zukommen zu lassen und sie können dies zeit- und ortsunabhängig tun“, wird Jobcenter-Geschäftsführer Uwe Ringelsiep in der Mitteilung zitiert. Wer den Onlinedienst nutzen möchte, muss den Weg in die Geschäftsstelle trotzdem noch einmal auf sich nehmen: Eine Registrierung ist nämlich nur dort möglich – dafür aber ohne Terminvereinbarung in einer beliebigen Geschäftsstelle.

Hier geht’s zum Online-Dienst für Kunden des Jobcenters Kreis Unna: https://www.arbeitsagentur.de/arbeitslos-arbeit-finden/arbeitslosengeld-2
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen