Glückspilz aus dem Kreis Unna gewinnt 1,7 Millionen Euro im Lotto

Lotto

Ein Glückspilz aus dem Kreis Unna hat 1,7 Millionen Euro im Lotto gewonnen. Das teilte Westlotto am Montag mit. Viel mehr gibt die Lotto-Zentrale nicht bekannt – aus guten Gründen.

Kreis Unna

, 05.08.2019, 17:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Glückspilz aus dem Kreis Unna gewinnt 1,7 Millionen Euro im Lotto

Der 13. Millionär des Jahres 2019 in Nordrhein-Westfalen kommt aus dem Kreis Unna. Seine Ausbeute: mehr als 1,7 Millionen Euro. © WestLotto

Es ist der Traum eines jeden Lotto-Spielers: einmal im Leben sechs Richtige. Für einen Glückspilz aus dem Kreis Unna wurde dieser Traum am ersten August-Wochenende wahr. Wie Westlotto mit Sitz in Münster am Montag mitteilte, hatte der Tipper – oder die Tipperin – die Zahlen 2, 3, 34, 40, 42 und 44 richtig angekreuzt. Zum Jackpot in der Gewinnklasse 1 fehlte nur die Superzahl 7. Im zweiten Gewinnrang darf er oder sie sich nun über die immer noch sehr stattliche Summe von 1.724.948 Euro freuen.

Der Glückspilz sei bundesweit der einzige Tipper gewesen, der die zweite Gewinnklasse treffen konnte, hieß es weiter. Mit zehn Tippreihen nahm er an der Lotto-Ziehung am 3. August teil. Der Spieleinsatz betrug 10,35 Euro.

Weil er eine Kundenkarte hat, weiß Westlotto bereits, wer der Gewinner ist und wird ihn kontaktieren.

Ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt und in welcher Stadt der Gewinner wohnt, gibt Westlotto anders als früher aber nicht mehr bekannt. Westlotto-Sprecher Bodo Kemper nennt Datenschutz, Sicherheit und Diskretion als Begründung. „Bei einem Gewinn ab 20 Millionen Euro aufwärts würden wir noch nicht einmal mehr die Kreis-Ebene nennen, sondern nur noch die Region wie Ruhrgebiet oder Münsterland“, so Kemper.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Katastrophenschutzübung

Übung für extremen Ernstfall: mit Unwetter, Feuer im Seniorenheim und Brand im Chemiewerk

Hellweger Anzeiger Kirchenkreis Unna

Wieso die Evangelische Kirche Handwerker, Finanzexperten und Organisationstalente braucht

Hellweger Anzeiger 365-Euro-Ticket

Bus und Bahn für einen Euro am Tag: Billig allein reicht nicht für die Verkehrswende

Meistgelesen