Frauenforum setzt auf ehrenamtliche Unterstützung

Hilfe für geflüchtete Frauen

Bei der Hilfe für geflüchtete Frauen und Mädchen setzt das Frauenforum im Kreis Unna auf die Unterstützung durch Ehrenamtliche. Die freiwilligen Helferinnen sollen für ihre Arbeit mit den Flüchtlingsfrauen speziell geschult werden

Kreis Unna

, 08.04.2016, 13:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sie kommen von weit her. Sie haben auf ihrer langen Reise Unaussprechliches erlebt und nun sind sie angekommen in einem Land, in dem zumindest für ihre körperliche Sicherheit gesorgt ist. Die Seele aber leidet weiter. Damit den geflüchteten Frauen und Mädchen bei der Suche nach Stabilität und Ruhe geholfen werden kann, hat sich das Frauenforum im Kreis Unna ein neues Projekt vorgenommen.

Mithilfe einer Förderung des Landes NRW in Höhe von 30.000 Euro soll im Laufe des Jahres ein Angebot entstehen, dass sich gezielt an geflüchtete Frauen und Mädchen richtet. „Wir möchten das Angebot so niedrigschwellig wie möglich halten“, erklärt Heike Bagusch. Die Sozialarbeiterin verstärkt seit Februar das Team des Frauenforums.

Sie erstellt derzeit Schulungsangebote für ehrenamtliche Helferinnen, die sozusagen das Herzstück des Projektes werden sollen. „Ehrenamtlich unterstützende Menschen kümmern sich in den Einrichtungen auch um traumatisierte Flüchtlingsfrauen und gegebenenfalls deren Kinder“, sagt Karin Gottwald. Die Leiterin der Frauen und Mädchenberatungsstelle erklärt: „Dabei treffen sie auf Frauen und Familien, die aus bedrohlichen Situationen gekommen sind und sich auch weiterhin in einer belastenden Lebenslage befinden.“ Da sich beim Kontakt zwischen den ehrenamtlichen Helferinnen und den Flüchtlingsfrauen belastende oder bedrückende Stresssituationen ergeben können, sollen auch die Ehrenamtlichen unterstützende Angebote für die Aufarbeitung des Erlebten bekommen. „Wir werden vertrauliche Einzelberatungen und Fallbesprechungen für Ehrenamtliche anbieten, die in ihrer Tätigkeit mit Flüchtlingsfrauen und ihren Familien zu tun haben.“

Interessierte können sich direkt ans Frauenforum wenden. Ansprechpartnerin ist Heike Bagusch, 0170/ 36 45 32 8. Die zwei Schulungstermine sind am 24. Mai und 7. Juni oder am 6. und 13. September.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Landgericht Dortmund
Brandstifter legt Teilgeständnis ab: „Auf einmal hat es im Kopf klack gemacht“
Hellweger Anzeiger Bombenentschärfung Dortmund
Krisen und Katastrophen in Zeiten von Twitter – bislang für Kreis Unna nur eine Übung
Hellweger Anzeiger Blindgänger
Nach Bombenentschärfung: Krisenstab beim Kreis und Krankenhaus in Unna ziehen Fazit
Meistgelesen