Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eine Leichtverletzte bei Unfall am Mittwochmorgen auf der A1 im Kamener Kreuz

Autobahn-Unfall

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 8.35 Uhr auf der A1 bei Kamen ist eine Autofahrerin aus Lüdinghausen leicht verletzt worden. Vier Fahrzeuge waren an dem Unfall beteiligt.

Kreis Unna

22.05.2019 / Lesedauer: 2 min
Eine Leichtverletzte bei Unfall am Mittwochmorgen auf der A1 im Kamener Kreuz

Vier Pkw waren in den Unfall auf der A1 im Kamener Kreuz verstrickt. Glücklicherweise wurde nur eine Fahrerin leicht verletzt. © Michael Neumann

Ersten Erkenntnissen zufolge war ein 53-Jähriger aus Warendorf mit seinem VW auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Köln unterwegs. Etwa in Höhe des Kamener Kreuzes wechselte er zum Überholen auf den mittleren Fahrstreifen. Hierbei übersah er aus bislang ungeklärter Ursache offenbar den herannahenden Audi einer 27-Jährigen aus Lüdinghausen. Die Autos kollidierten miteinander, der Audi drehte sich und touchierte dabei den Anhänger eines auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzuges aus Belgien. Der VW des 53-Jährigen wurde durch den Zusammenstoß zudem seitlich gegen den Chevrolet eines ebenfalls 53-Jährigen aus Dortmund geschoben.

27-Jährige leicht verletzt

Bei dem Unfall verletzte sich die 27-jährige Autofahrerin leicht. Ein Rettungswagen brachte sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Die anderen Beteiligten blieben unverletzt.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten mussten die drei Fahrstreifen der Hauptfahrbahn bis etwa 9.40 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr lief über die beiden Beschleunigungsstreifen an der Unfallstelle vorbei.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 25.000 Euro.

Lesen Sie jetzt