Einbrecher im Kreis Unna unterwegs

dzKriminalität

Es ist kein Geheimnis: Einbrecher kennen keine Feiertage und wittern gerade zu Weihnachten ihre Chance. Der Polizei wurden bereits erste Straftaten aus dem Kreis Unna gemeldet.

Kreis Unna

, 25.12.2019, 14:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gleich mehrere Einbrüche ereigneten sich rund um Heiligabend im Kreisgebiet. Auffällig: In allen Fällen ist der mögliche Tatzeitraum weit gefasst. Die Polizei hofft dennoch, dass es Zeugen gibt, die die Täter bei ihren Straftaten beobachtet haben.

  • In der Zeit zwischen Montag, 23. Dezember, 20 Uhr, und Heiligabend, 12 Uhr, brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Straße Zur alten Windmühle in Selm ein. Nach ersten Feststellungen der Geschädigten wurden zwei Fernseher entwendet. Hinweise über verdächtige Beobachtungen erbittet in diesem Fall die Polizei in Werne unter Tel. (02389) 921-0 oder -3420.
  • An Heiligabend, 24. Dezember, brachen unbekannte Täter in der Zeit zwischen 14.30 und 22.30 Uhr in ein Haus an der Südkamener Straße in Kamen ein und erbeuteten Schmuck und Elektronikgeräte. Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Kamen unter Tel. (02307) 921-0 oder -3220.
  • Der dritte Einbruch ereignete sich in Unna. In der Zeit zwischen Heiligabend, 11 Uhr, und Mittwoch, 25. Dezember, 1.15 Uhr, brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in Dreihausen ein. Nach ersten Feststellungen der Geschädigten wurde nichts entwendet. Dennoch erhofft sich die Polizei in Unna unter Tel. (02303) 921-0 oder -3120 natürlich auch in diesem Fall Hinweise.
Lesen Sie jetzt