Ein nagelneues Auto zu Weihnachten

Weihnachtsrallye

Tim Haselhoff konnte sein Glück am Mittwochabend bei der großen Preisverleihung im Autohaus Jonas kaum glauben. Er sahnte den Hauptgewinn ab - einen nagelneuen Opel Corsa.

von Florian Starb, Stefanie Jacob

Kreis Unna

, 18.12.2019, 21:17 Uhr / Lesedauer: 2 min
Ein nagelneues Auto zu Weihnachten

Tim Haselhoff (2.v.l.) konnte sein Glück kaum fassen: Der Unnaer räumte den Hauptgewinn der diesjährigen Weihnachtsrallye des Hellweger Anzeigers, der Westfälischen Rundschau und des Montakts ab: einen nagelneuen Opel Corsa des Autohauses Jonas. Bei der großen Gewinnübergabe freuten sich mit ihm: Kai Jonas (v.l.n.r.), Janine Scholz als Referentin der Geschäftsleitung, Chef vom Dienst Alexander Heine, Wilhelm Jonas und Jörg Steinsdörfer, Gebietsleiter Opel Deutschland. Bis zur letzten Sekunde war es am Mittwochabend spannend im Autohaus Jonas in Unna-Massen, denn der glückliche Hauptgewinner erfuhr erst knapp eine Stunde vor Beginn der Preisverleihung, dass er unter den 37 ausgelosten Teilnehmern war. Passend zu seinem Gewinn plante er ohnehin, sich in naher Zukunft ein neues Auto zuzulegen. Pünktlich zu Weihnachten bekam er nun ein vorzeitiges Geschenk. © Borys P. Sarad

Bis zur letzten Minute war es am Abend im Autohaus Jonas in Unna-Massen spannend. Rund 50 Besucher hatten sich in den Verkaufsräumen eingefunden, die 37 Gewinner unter ihnen. Die hatten am Vortag bereits erfahren, dass sie zu den glücklichen Gewinnern unter den über 15.000 Einsendern gehörten. Welchen Preis sie allerdings in Empfang nehmen würden, das war bis zur großen Ziehung noch ein Geheimnis. Denn für jeden der 37 Preise wurde der Empfänger erst vor Ort und live vor Publikum gezogen. Verkürzt wurde die Wartezeit mit einem leckeren Imbiss und der kurzweiligen Moderation von Alexander Heine, Chef vom Dienst beim Hellweger Anzeiger.

Mit der Dauer schrumpfte die Zahl der potenziellen Gewinner, gleichzeitig stieg jedoch die Spannung. Denn am Ende der Ziehung lockte der große Hauptpreis: ein Opel Corsa. Auf die Spitze wurde diese Spannung dann getrieben als nur noch zwei Gewinne übrig waren: das Auto und ein 1000-Gutschein von und für Zurbrüggen. Und passend zu den zwei Preisen gab es auch noch zwei potenzielle Gewinner: Elke Himmelmann aus Holzwickede und Tim Haselhoff aus Unna.

Zwar trieb der Moderator die Spannung ganz im Stil einer Spielshow der Neunziger auf die Spitze, erlöst wurden die beiden Wartenden dann durch Wilhelm Jonas, in dessen Autohaus die Ziehung nicht nur stattfand, sondern der auch für den Hauptpreis verantwortlich war. Als Tim Haselhoff seinen Namen hörte, wollte er es kaum fassen. Denn beinahe hätte er die Ziehung verpasst, erst knapp eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung erfuhr er, dass er überhaupt zu den Gewinnern gehörte.

Und um die Freude noch zu steigern, passte der Gewinn perfekt in die Planung des neuen Besitzers. Da sein derzeitiges Auto bereits etliche Kilometer auf dem Kilometerzähler hat, sollte es ohnehin zeitnah ersetzt werden. „Ich bin sprachlos und kann mein Glück kaum fassen“, freute der Unnaer.

Ein ausführlicher Bericht mit allen Gewinnern folgt in unserem kostenlosen Wochenmagazin MonTakt.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen