Erleichterung im Schmallenbach-Haus: Alle Coronatests negativ

dzCorona-Pandemie

Die Sorge im Schmallenbach-Haus war groß: Nachdem bei einem Bewohner das Coronavirus nachgewiesen worden war, wurden 60 Bewohner und Mitarbeiter getestet. Die Ergebnisse sind die erhofften.

Fröndenberg

, 29.05.2020, 13:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Besser hätte es kaum laufen können für das Schmallenbach-Haus: Nachdem dort 60 Bewohner und Mitarbeiter auf das Coronavirus getestet werden mussten, kamen die Ergebnisse so schnell wie erhofft. Und: Alle sind negativ, bei den Getesteten wurde das Sars-CoV-2-Virus also nicht nachgewiesen.

Jetzt lesen

Am Donnerstag hatte Heinz Fleck, Geschäftsführer des Schmallenbach-Hauses, berichtet, dass ein Bewohner nach einem Zusammenbruch ins Evangelische Krankenhaus nach Unna gebracht werden musste.

Ein erster Coronatest war negativ, bei einem Folgetest wurde das Virus dann aber doch nachgewiesen. In Absprache mit dem Gesundheitsamt des Kreises Unna wurden dann am Donnerstag 60 mögliche Kontaktpersonen getestet – Bewohner ebenso wie Pflegekräfte.

Sorge um erkrankten Bewohner

Nun, einen Tag später, liegt genau das Ergebnis vor, das sich alle Menschen in dem Pflegeheim auf dem Hirschberg gewünscht hatten. Der Kreis Unna spricht von „guten Nachrichten“.

Heinz Fleck sorgt sich allerdings weiterhin um den Bewohner, der in Unna behandelt wird. Er ist einer von aktuell fünf Corona-Patienten im Kreis Unna, die sich in stationärer Behandlung befinden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Coronavirus
„Teilweise steinzeitlich“: Welche Lehren der Kreis Unna aus der Corona-Pandemie zieht