Button-Aktion bringt über 1000 Euro für die Coronahilfe der Aktion Lichtblicke

dzCorona-Pandemie

Mit den von ihnen entworfenen Buttons wollten sie nicht nur ein Zeichen setzten, sondern auch helfen. Der große Erfolg der Aktion gibt Thomas Loer und Christa A. Thiel Recht.

Kreis Unna

, 23.09.2020, 14:06 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Mit so großer Resonanz haben wir gar nicht gerechnet!“ Thomas Loer und Christa A. Thiel freuen sich. Inzwischen tragen in ganz Westfalen Menschen ihren Button. „Ich bleib auf Abstand. Die Freiheit nehm‘ ich mir!“, steht darauf.

Der Hellweger Anzeiger berichtete und die erste Auflage war bereits vergriffen, als der Button im Juni auf den Markt kam. Jetzt haben die beiden Produzenten 1045,95 Euro an die Coronahilfe der Aktion Lichtblicke überwiesen. Von Anfang an war klar: Ein Euro pro Button geht an diese Aktion, die Kinder und ihre Familien in Not in NRW unterstützt.

Jetzt lesen

„Manchmal artete es schon fast in Arbeit aus, die vielen Bestellungen auf den Weg zu bringen“, erzählt Christa A. Thiel. Doch die Arbeit wurde belohnt: „Noch nie zuvor habe ich auf Bank-Überweisungen Texte bekommen wie ‚Danke für die tolle Idee!‘“. Es gab nicht einen säumigen Zahler, im Gegenteil: Viele rundeten den Rechnungsbetrag um eine zusätzliche Spende auf.

Bestellt haben ganz unterschiedliche Menschen, meist Einzelpersonen, aber auch Bürogemeinschaften, Sicherheitsdienste, Arztpraxen und Gruppen, die sich nicht treffen konnten und mit dem Button ihr Zusammengehörigkeitsgefühl stärken wollten.

Spontane Idee in die Tat umgesetzt

Thomas Loer und Christa A. Thiel finden es gut, eine Idee einfach mal in die Tat umgesetzt zu haben. Auch wenn sie sich über ihren Erfolg freuen, betrachten sie mit Sorge, dass der Button quasi von Woche zu Woche aktueller wurde, als im Sommer immer weniger die Abstandsregeln eingehalten wurden und jetzt Stimmen lauter werden, die die AHA-Regeln als Beschneidung der persönlichen Freiheit abtun wollen. AHA – das steht für „Abstand, Hygiene, Alltagsmasken“.

Die beiden Initiatoren der Aktion sind sich einig: „Das Virus ist noch lange nicht besiegt und macht auch im Herbst nicht Urlaub. Wer Freiheit und Verantwortung verbindet, hält Abstand. Und wer Abstand hält, schützt sich und andere, rettet im Extremfall sogar Leben!“

Motto jetzt auch auf Alltagsmasken

Das Motto des Buttons gibt es inzwischen auch auf einer Alltagsmaske, die Interessierte ebenfalls bestellen können.

Der Button kostet 2 Euro und die Maske 7 Euro zuzüglich Versandkosten. Ein Euro pro Button und 1,50 Euro pro Maske gehen an die Coronahilfe der Aktion Lichtblicke (www.lichtblicke.de). Bestellungen können per E-Mail an thomas.loer@udo.edu oder christa-a.thiel@gmx.de gerichtet werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen