Auto überschlägt sich in einer Baustelle

A1 bei Holzwickede

Die Baustellenbegrenzung auf der A1 wirkt wie ein Katapult, als das Auto aus zunächst ungeklärter Ursache auf sie auffährt. Der Fahrer hat Glück im Unglück und wird nur leicht verletzt.

Kreis Unna

, 19.10.2018, 16:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auto überschlägt sich in einer Baustelle

Das Fahrzeug kam im Baustellenbereich auf dem Dach liegend zum Stehen. © Michael Neumann

Die Baustelle auf der A1 in Höhe Holzwickede ist einem Autofahrer am Freitagnachmittag zum Verhängnis geworden. Aus zunächst ungeklärter Ursache fuhr er in Fahrtrichtung Köln mit seinem Fahrzeug auf eine Baustellenabsperrung auf. Die wirkte wie ein Katapult, weshalb sich das Auto zunächst überschlagen hat und rund 60 Meter entfernt im Baustellenbereich auf dem Dach liegend zum Stehen kam. Der Fahrer erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen, wurde aber vorsichtshalber in ein Krankenhaus gebracht. Inzwischen sind alle drei Fahrspuren Richtung Köln wieder befahrbar.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Digitalisierung
(K)ein großer Wurf: Warum Schulen für die Digitalisierung einen langen Atem brauchen
Hellweger Anzeiger Altschuldenfonds
Kämmerer: Schuldenerlass für Kommunen ist keine Bewährung für Straftäter
Hellweger Anzeiger Haushalt verabschiedet
CDU und FDP im Angriffsmodus: So leidenschaftlich war die Haushaltsdebatte im Kreistag
Hellweger Anzeiger Nach Räumung
„Kiki Island“: Zwölfjähriger soll Bombendrohung gegen Indoor-Spielhalle verschickt haben