Ausgaben der Sozialhilfe steigen im Kreis Unna um fast 3 Millionen Euro

dzHilfe zum Lebensunterhalt

Deutlich mehr Geld für die Sozialhilfe musste der Kreis Unna im vergangenen Jahr zur Verfügung stellen: Die Leistungen wuchsen innerhalb eines Jahres um fast 3 Millionen Euro an.

Kreis Unna

, 27.07.2020, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Ausgaben der Sozialhilfe umfassen unterschiedliche Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch XII. Während die Gesamtausgaben im Kreis Unna um rund sieben Prozent stiegen, wuchsen allein die Gesundheitshilfen um fast 30 Prozent.

Der Kreis Unna hat als örtlicher Träger der Sozialhilfe im Jahr 2019 einen Brutto-Betrag von 36,475 Millionen Euro für sämtliche Hilfeleistungen verausgabt. Das war ein Anstieg um knapp 3 Millionen (2018: 33,533 Millionen Euro).

Jetzt lesen

Auch bei den reinen Netto-Ausgaben gab es einen deutlichen Anstieg: Die Summe der Hilfeleistungen stieg 2019 auf 33,601 Millionen Euro (2018: 31,364 Millionen Euro). Der Netto-Betrag ergibt sich nach der Erstattung von Geldern durch andere Sozialleistungsträger an den Kreis Unna.

Bei den einzelnen Positionen der Sozialhilfe gibt es deutliche Unterschiede. So sank die Hilfe zum Lebensunterhalt um drei Prozent auf 4,483 Millionen Euro netto. Die Zahl der Empfänger sank zugleich von 1008 auf 971.

Dagegen wuchs die Hilfe zur Pflege um 8,2 Prozent auf 15,668 Millionen Euro. Einen großen Kostensprung nach oben gab es bei den Hilfen zur Gesundheit: Der Zahlbetrag des Kreises Unna stieg um 29,5 Prozent auf 4,17 Millionen Euro an.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Landratswahl
Susanne Schneider (FDP) will aus dem „Elfenbeinturm Kreishaus“ eine Service-Behörde machen
Hellweger Anzeiger Coronavirus im Kreis Unna
Corona-Update: 17 neue Infizierte am Mittwoch – aber keine Ausbreitung unter Fußballern
Hellweger Anzeiger Landratswahl
Herbert Goldmann (66): Von wegen Polit-Rente – dieser Grüne will Landrat werden
Hellweger Anzeiger Coronavirus im Kreis Unna
Corona: Kreis meldet 15 Neuinfektionen am Dienstag – und mehr Patienten im Krankenhaus
Meistgelesen