Arbeiter auf Autobahnzufahrt schwer verletzt

Wendemanöver in Schwerte

Schwere Verletzungen erlitt ein Arbeiter auf einer Baustelle an der Zufahrt zur A 1 in Schwerte. Ein Autofahrer erfasste den 55-Jährigen bei einem Wendemanöver.

Schwerte

17.11.2018, 17:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Arbeiter auf Autobahnzufahrt schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein Baustellenarbeiter beim Wendemanöver eines Autofahrers an einer A1-Auffahrt in Schwerte. © dpa

Samstagnacht gegen 1.40 Uhr befuhr ein 34-jähriger Fahrzeugführer aus Litauen stadtauswärts in Schwerte die Hörder Straße. Er beabsichtigte nach Polizeiangaben in der Höhe der Autobahnzufahrten auf die Bundesautobahn aufzufahren. Da an der Autobahnzufahrt zu dem Zeitpunkt eine Baustelle eingerichtet ist, war die Zufahrt für den allgemeinen Straßenverkehr gesperrt. Aus diesem Grunde wurde der 34-jährige Autofahrer durch einen 55-jährigen Arbeiter aus Castrop darauf hingewiesen, dass er hier nicht auf die Autobahn auffahren könne. Als nun der Litauer sein Fahrzeug wenden wollte, fuhr er beim Rangieren dem Baustellenarbeiter den Fuß. Hierbei wurde der 55-Jährige laut Polizei schwer verletzt. Er musste ein Krankenhaus eingeliefert werden, wo er stationär verblieb. Sachschaden am Pkw entstand nicht.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen