Bildergalerie

Abschied von Dr. Detlef Timpe

29.08.2018
/
Wie die Zeit vergeht: Der dienstälteste Kreis-Dezernent Dr. Detlef Timpe 2018...© Marcel Drawe
...und im Jahr 1997.© Repro: Kohues
Dr. Detlef Timpe begann seine Laufbahn beim Kreis Unna 1989 als Amtsleiter für Bauen. 1993 wurde er zum Dezernenten ernannt.© Repro: Kohues
Zu den größten Projekten seiner Amtszeit als Baudezernent zählte die Kernsanierung des Kreishauses in den 2000er-Jahren. Das Bild zeigt Timpe mit Bauleiter Ulrich Jacobowsky (l.) und dem damaligen Kreisdirektor Rainer Stratmann (r.).© Hennes
Ludwig Holzbeck, Fachbereichsleiter Natur und Umwelt, Landrat Michael Makiolla und Kreisdezernent Dr. Detlef Timpe (v.l.) blickten im Jahr 2007 auf die damals 25-jährige Geschichte des Kreisumweltamtes zurück.© Stefan Milk
Beim ersten Spatenstich für das Gästehaus an der Ökostation im Winter 2010 (v.l.): Herbert Goldmann, Dr. Detlef Timpe, der damalige Vorsitzende des Kreisausschusses für Bauen und Technik, Herbert Ziegenbein, Walter Teumert, der damalige Vorsitzende des Kreis-Umweltausschusses, und Dr. Eberhard Geisler vom RVR.
Fahrradfahrer Timpe bei der Eröffnung eines Radweges in Opherdicke 2011 mit Ortsvorsteherin Petra Kittl, Landrat Michael Makiolla und dem damaligen Bürgermeister von Holzwickede, Jenz Rother.© Udo Hennes
Bei der Grundsteinlegung für den Erweiterungsbau des Naturwissenschaftlichen Zentrums in Unna mit Herbert Ziegenbein, Michael Makiolla und Architekt Michael Deterding.© Udo Hennes
Gebrannte Tonziegel in Naturtönen von Rot bis Braun und Beige werden 2012 im Hof von Haus Opherdicke verlegt. Der Landschaftsarchitekt Joachim Reck, Kreisbaudezernent Dr. Detlef Timpe und der Bauausschussvorsitzende Herbert Ziegenbein nahmen die Bemusterung vor.
Im Sommer 2018 begrüßt Timpe zusammen mit Landrat Michael Makiolla den neuen Kreisdirektor Mike-Sebastian Janke. © Kreis Unna Max Rolke