A2: Vollsperrung in Fahrtrichtung Oberhausen wieder aufgehoben

Kamener Kreuz

Nach einem schweren Verkehrsunfall ist die A2 in Fahrtrichtung Oberhausen am Dienstagmorgen zwischenzeitlich vollständig gesperrt geworden. Ein Schwerverletzter wurde ins Krankenhaus geflogen.

Kreis Unna

, 14.05.2019, 10:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
A2: Vollsperrung in Fahrtrichtung Oberhausen wieder aufgehoben

© Neumann

Bei einem Verkehrsunfall auf der A2 ist am Dienstagmorgen ein 35-jähriger Mann aus Werne schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war er in Fahrtrichtung Oberhausen unterwegs, als er kurz vor dem Kamener Kreuz offenbar einen Stau nicht bemerkte. Mit fatalen Folgen: Er fuhr mit seinem Mercedes mit derartiger Wucht auf einen Sattelzug auf, dass sich das Auto unter dem Hänger verkeilte. Der Mann wurde in seinem Pkw eingeklemmt, musste von Rettungskräften befreit werden und wurde schließlich mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen. Für die Dauer der Rettungsarbeiten sperrte die Polizei die A2 an der Unfallstelle zunächst vollständig. Gegen 11 Uhr leitete sie den Verkehr über einen Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei, am Mittag konnte die Sperrung dann aufgehoben werden. Den geschätzten Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 52.000 Euro

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kultur im Kreis Unna
Wann Kinos und Theater im Kreis Unna wieder öffnen – ein aktueller Überblick
Hellweger Anzeiger Corona-Tests
Corona-Patient im Krankenhaus: Im Schmallenbach-Haus schrillen erneut die Alarmglocken