700 Jugendliche beim Praxistag „Perspektive Technik“

Berufsorientierung

Technische Berufe sind vielfältig. Der Praxistag „Perspektive Technik“ soll Jugendlichen Orientierung bieten. 700 aus dem gesamten Kreis nutzten am Freitag in Werne die Gelegenheit dazu.

Kreis Unna

23.11.2018, 14:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
700 Jugendliche beim Praxistag „Perspektive Technik“

Im Rahmen der Workshops konnten die Jugendlichen selbst Dinge ausprobieren. © WFG Kreis Unna

Schüler bei der Berufswahl zu unterstützen ist eine der wohl wichtigsten präventiven Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel in der Region. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Unna richtete deshalb an diesem Freitag zum zwölften Mal den Praxistag „Perspektive Technik“ aus. Mit 34 Ausstellern beteiligten sich so viele Unternehmen und Hochschulen aus der Region wie noch nie. Mit mehr als 70 Workshops zu 34 unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik boten sie den Jugendlichen auch viele Gelegenheiten, Berufe ganz praktisch auszuprobieren. Freilich nutzten Betriebe, Berufskollegs und Hochschulen den Praxistag auch, um über ihre Ausbildungs- und Studienangebote zu informieren.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bündnis „Sichere Häfen“

Seenotrettung: „Es geht nicht um jeden, der ins Wasser fällt“

Meistgelesen