Corona-Update

Zwei Ungeimpfte nach Corona-Infektionen gestorben

Zwei weitere Personen aus dem Kreis Unna sind nach Corona-Infektionen gestorben. Gemeinsam hatten sie, dass sie nicht gegen das Virus geimpft waren. Es gibt nun 499 Todesopfer.
Zwei Menschen aus dem Kreis Unna sind in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben. Laut Angaben des Gesundheitsamtes waren sie ungeimpft. © picture alliance/dpa

Eine 54-jährige Frau und ein 61-jähriger Mann sind am Dienstag gestorben. Beide lebten in Lünen, von wo am Mittwoch auch die meisten neuen Corona-Infektionen gemeldet wurden. Zehn neue Corona-Fälle gibt es dort, kreisweit wurden 29 Neuinfektionen gemeldet. Während es in Werne, Selm und Bönen keine neuen Fälle gab, waren Bergkamen (7), Unna (5), Schwerte (3), Kamen (2), Fröndenberg (1) und Holzwickede (1) betroffen.

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle ist um vier auf jetzt 360 gesunken. 14 Covid-Patienten werden stationär in Kliniken im Kreis Unna behandelt. Den Sieben-Tage-Inzidenzwert beziffert das Robert-Koch-Institut mit 45,0. In Nordrhein-Westfalen (51,2) und deutschlandweit (62,3) ist die Inzidenz höher.

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.