Corona-Update

Zahl der Klinik-Patienten im Kreis Unna gestiegen

Im Kreis Unna werden mehr Menschen mit Covid-19-Erkrankungen stationär in Kliniken behandelt. Das hat die Kreisgesundheitsbehörde am Montag mitgeteilt. Zudem gab es neue Corona-Fälle.
61 PCR-Tests im Kreis Unna fielen über das Wochenende positiv aus. © picture alliance/dpa

Seit Freitagmittag wurden im Kreis Unna 37 neue Corona-Fälle registriert. Am stärksten betroffen war dabei Unna mit neuen Neuinfektionen. Hinzu kommen sieben neue Fälle in Bergkamen, sechs in Werne, je vier in Lünen, Schwerte und Selm sowie zwei in Fröndenberg und einer in Holzwickede. Aus Kamen und Bönen wurden keine neuen Fälle bekannt.

Weil zeitgleich 63 Personen neu in die Statistik der Genesenen aufgenommen wurden, reduziert sich die Zahl der aktiven Corona-Fälle um 26 auf 354. Allerdings werden in den Kliniken im Kreis Unna 14 Covid-Patienten stationär behandelt, zwei mehr als am Freitag.

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Angaben des Robert-Koch-Instituts aktuell bei 49,0. Zum Vergleich: In Nordrhein-Westfalen liegt die Inzidenz bei 52,9, deutschlandweit bei 64,7.

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.