Peter Zahmel ist Direktor der Volksbank Unna. © Jan Heinze
Geldanlage

Volksbank Unna und Sparkasse Unna-Kamen streichen Negativzinsen

Die Europäische Zentralbank erhöht erstmals seit vielen Jahren die Zinsen im Euroraum. Für Kunden der heimischen Sparkasse und Volksbank bedeutet das: Strafzinsen gibt es bald nicht mehr.

In ihrer Sitzung am Donnerstag (21. Juli) hat die Europäische Zentralbank die Änderung des Einlagenzinssatzes von minus 0,5 Prozent auf 0,0 Prozent mit Wirkung ab Mittwoch, 27. Juli, beschlossen. Es ist die erste Zinserhöhung im Euroraum seit über zehn Jahren. Und gleichzeitig das Ende einer achtjährigen Phase der Negativzinsen.

„Wir geben das 1:1 an unsere Kunden weiter“

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jahrgang 1982. Aufgewachsen im Münsterland. Nach dem Politik-Studium in Münster über Dortmund ins schöne Holzwickede. Verheiratet, Familienvater. Seit über 20 Jahren Journalist, seit über zehn Jahren beim Hellweger. Mag das Ruhrgebiet, Currywurst und gut gemachte Nachrichten – digital und gedruckt.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.