Susanne Schneider vor dem Impfzentrum des Kreises Unna. Die FDP-Landtagsabgeordnete und gesundheitspolitische Sprecherin ihrer Fraktion will mehrere Impfzentren im Land besuchen, um sich einen Eindruck machen zu können. © Anna Gemünd
Impfzentrum

Video: Gesundheitspolitikerin Susanne Schneider kritisiert Impfstoff-Strategie des Bundes

1200 Menschen könnten im Impfzentrum jeden Tag geimpft werden – wenn genügend Impfstoff da wäre. Nach einem Besuch kritisiert Landtagsabgeordnete Susanne Schneider die Strategie der Bundesregierung.

Die gesundheitspolitische Sprechern der FDP-Landtagsfraktion, Susanne Schneider, besucht in diesen Tagen verschiedene Impfzentren im Land. Den Auftakt machte sie in Unna, wo sie nach eigener Aussage auf gut gelaunte Mitarbeiter und eine sehr gute Infrastruktur traf. Doch Schneider übte auch Kritik, die sie nach ihrem Rundgang durch das Impfzentrum im Videogespräch mit unserer Redaktion äußerte.

Über die Autorin
Redaktion Unna
Sauerländerin, Jahrgang 1986. Dorfkind. Liebt tolle Geschichten, spannende Menschen und Großbritannien. Am liebsten draußen unterwegs und nah am Geschehen.
Zur Autorenseite
Anna Gemünd
Lesen Sie jetzt