Run auf „Radio Ruhrpott“: Es gibt einen Zusatztermin in Unna

Redaktionsleiter
Petra und Ritchie sind die Hauptfiguren im Ruhrgebiets-Musical „Radio Ruhrpott“.
Petra und Ritchie sind die Hauptfiguren im Ruhrgebiets-Musical „Radio Ruhrpott“. © Stefan Milk
Lesezeit

Eine Bergbau- und Liebesgeschichte, garniert mit zahlreichen Hits mit Ruhrgebietsbezug: Das Musical „Radio Ruhrpott“ trifft offenbar den Nerv des Publikums im Kreis Unna. Das für den 12. November terminierte erste Gastspiel des „Ruhricals“ in der Stadthalle Unna sei jedenfalls nahezu ausverkauft, wie Macher Michael Kloßek mitteilt.

Die unerwartet große Resonanz habe die Musical-Macher dazu veranlasst, eine zusätzliche Vorstellung am Freitag, 11. November, anzubieten. „Wir laden alle Gäste ein, zum Karnevalsauftakt verkleidet oder auch nicht, diesen Termin zu nutzen, um das Ruhrgebiet hautnah in Unna zu erleben. Wir werden das im Theater richtig feiern“, so Kloßek.

Die große Resonanz auf den ersten Termin bezeichnet er als außergewöhnlich und sie sei auch ein Mutmacher für die seit Corona darbende Kultur-Branche. Kloßek: „Das zeigt, dass der Wunsch nach Kultur nur wachgeküsst werden will.“

Tickets gibt es ab 29,90 Euro über die Webseite www.radioruhrpott.de oder überall, wo es Tickets gibt.

Hauptspielort des Musicals ist Castrop-Rauxel, dort feierte das „Ruhrical“ 2019 auch seine Premiere. Die beiden Gastspiele in Unna im November sollen aber nicht die letzten im Kreis Unna sein.