Postsprecher Rainer Ernzer erklärt, warum die Postwurfsendung „Einkauf aktuell“ neuerdings plastikfrei in den Briefkasten kommt.
Postsprecher Rainer Ernzer erklärt, warum die Postwurfsendung „Einkauf aktuell“ neuerdings plastikfrei in den Briefkasten kommt. © Montage: Martin Klose
Deutsche Post

Postsprecher: Unser Plastikmüll gehört bald der Vergangenheit an

In Plastikfolie eingeschweißte Werbeprospekte von der Deutschen Post waren für viele Empfänger jahrelang ein Ärgernis. Nun gibt es eine gute Nachricht für den Umweltschutz: Das Plastik verschwindet.

Immer mal wieder meldeten sich über die Jahre auch in unserer Redaktion Leserinnen und Leser, die sich an der wöchentlichen Postwurfsendung „Einkauf aktuell“ störten. Die Papierprospekte landeten nämlich in Plastikfolie verpackt im Briefkasten – zumindest bei all denjenigen, die sich Werbung im Briefkasten nicht ausdrücklich verbitten. „Geht das nicht auch umweltfreundlicher?“, fragten sich nicht wenige Menschen.

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jahrgang 1982. Aufgewachsen im Münsterland. Nach dem Politik-Studium in Münster über Dortmund ins schöne Holzwickede. Verheiratet, Familienvater. Seit über 20 Jahren Journalist, seit über zehn Jahren beim Hellweger. Mag das Ruhrgebiet, Currywurst und gut gemachte Nachrichten – digital und gedruckt.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.