Corona-Pandemie

Neue Regeln: Schüler im Kreis Unna massenhaft aus Quarantäne entlassen

Das Land NRW hat die Test- und Quarantäne-Verordnung geändert. Das sorgt dafür, dass die Quarantäne von zahlreichen Schülern am Montag plötzlich für beendet erklärt wurde.
Schülerinnen einer 12. Klasse beim Corona-Schnelltest in der Schule (Symbolfoto): Für viele Schüler und Lehrer aus dem Kreis Unna endete die Quarantäne am Montag plötzlich. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Das Land NRW hat die Quarantäne-Pflicht für Kontaktpersonen von Corona-Infizierten verkürzt. Seit Montag, 13. September, müssen Kontaktpersonen aus dem Kreis Unna nur noch eine Quarantäne von maximal zehn Tagen einhalten, eine Freitestung am Ende der Quarantäne entfällt.

Eine Verkürzung der Quarantäne ist nun möglich durch Freitestung am fünften Tag via PCR-Test oder am siebten Tag durch einen Schnelltest. Wichtig ist, dass das negative Testergebnis an den Fachbereich Gesundheit und Verbraucherschutz des Kreises Unna übermittelt wird.

Die neue Regelung gilt auch für bereits von den Ordnungsämtern ausgestellte Quarantäne-Anordnungen. Der Kreis hat dazu eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die klarstellt, dass es keinen zusätzlichen Bescheid durch das Ordnungsamt braucht.

Gerechnet wird ab dem Tag nach dem letzten Kontakt zur infizierten Person und bei Haushaltsangehörigen nach dem Tag des positiven Tests des Haushaltsmitglieds, wie der Kreis Unna mitteilt.

In einer Sonderausgabe seines Amtsblatts hat der Kreis Unna schon am Montag eine lange Liste von Schulklassen aufgeführt, die ab sofort aus der Quarantäne entlassen seien. Das betrifft

  • Schüler des Märkischen Berufskollegs Unna, Klasse BFH11,
  • Schüler der Werner-von-Siemens Gesamtschule Königsborn, Klasse 6c und 6d,
  • Schüler des Förderzentrums Unna, Klasse 9b,
  • Schüler und Lehrer des Hansa Berufskolleg Unna, Klasse ZH20B,
  • Schüler des Hellweg Berufskolleg Unna, Klasse BFIE,
  • Schüler und Lehrer/innen der Katharinenschule Unna, Klasse 2b,
  • Schüler der Lenningskampschule Schwerte, Klasse 1a,
  • Schüler und Lehrer der Gesamtschule Fröndenberg, Klassen 8.2, 7.4, 3b + OGS, 7.4,
  • Schüler der Diesterwegschule Kamen, Klasse 4c + OGS,
  • Schüler und Lehrer der Fridtjof-Nansen-Realschule Kamen, Klasse 5b,
  • Schüler und Lehrer der Städtischen Hauptschule Kamen, Klasse 6b + OGS,
  • Schüler und Lehrer der Südschule Kamen, Klasse 4a + OGS,
  • Schüler und Lehrer der Josef-Reding-Schule Holzwickede, Klassen 8a,
  • Schüler und Lehrer der Willy-Brandt-Gesamtschule Bergkamen, Klasse Q2, 8c, 6b
  • Schüler der Grundschule auf den Äckern Selm, Klasse 1d,
  • Schüler der Kardinal-von-Galen Schule, Klasse 4a,
  • Schüler und Lehrer der Grundschule auf dem Kelm Lünen, Klasse 1c,
  • Schüler und Lehrer der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Lünen, Klasse 5e, 6a
  • Schüler und Lehrer der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Lünen, Klasse 7b und Kurse, Klasse 6b,
  • Schüler des Gymnasium Altlünen, Klasse Q1,
  • Schüler der Städtischen Realschule Lünen-Brambauer, Klasse 8a und
  • Schüler der Osterfeldschule Lünen, Klasse 2a.

Für Rückfragen verweist der Kreis Unna Menschen mit Quarantäneanordnung an ihre Sachbearbeiterin oder ihren Sachbearbeiter aus dem Gesundheitsamt.

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.