Im Rahmen der neuen Video-Serie „Unser Traum vom Eigenheim“ wollen wir Menschen, die ein Eigenheim umbauen oder neu bauen, begleiten. Bewerbungen sind jetzt möglich. © Montage: Klose
Unser Traum vom Eigenheim

iPhone 12 und 300 Euro monatlich: Bauherren für Videoblog gesucht!

Unsere Redaktion möchte künftige Bauherren ein Jahr lang dabei begleiten, wie sie ihren Traum vom Eigenheim in die Tat umsetzen. Ganz gleich, ob Neubau oder Umbau einer Immobilie. Bewerben kann sich, wer sein Traum lebt.

Der Kauf, Bau oder Umbau eines Eigenheims ist für viele Paare und Familien ein Abenteuer, das es wohl nur einmal im Leben gibt. Egal ob sie selber mit Hand anlegen oder die Arbeiten den Handwerkern überlassen: Das Ziel ist es, ohne Pleiten, Pech und Pannen in die eigenen vier Wände zu kommen, damit der Traum vom Eigenheim Wirklichkeit wird.

AnzeigeVolksbank

Neuer Videoblog: Unser Traum vom Eigenheim

Menschen, die sich in das Abenteuer Eigenheim stürzen, rücken wir jetzt in den Mittelpunkt der Serie „Unser Traum vom Eigenheim“. Im Rahmen unserer Berichterstattung über Immobilienthemen begleiten wir ein Jahr lang ein Paar oder eine Familie beim Bau oder Umbau ihres Eigenheims – von der Grundstückssuche bis zum Einzug. Ganz gleich ob Altbau-Sanierung oder Neubau. In Text und Video berichten wir wöchentlich oder in regelmäßigen Abständen, wie das Projekt voranschreitet und was die Haussanierer oder Bauherren dabei erleben.

Wer kann sich bewerben?

Stürzen Sie sich gerade als Paar oder Familie in das Abenteuer Eigenheim? Haben Sie ein sanierungsbedürftiges Eigenheim gekauft und startet in Kürze der Umbau – vielleicht sogar in Eigenleistung? Planen oder bauen Sie gerade einen Neubau, und das Hausprojekt steht vor dem Start? Wollen Sie die Erfahrungen mit Ihrem Eigenheim-Projekt teilen und haben Sie keine Scheu vor der Kamera? Dann bewerben Sie sich bei der Aktion „Unser Traum vom Eigenheim“. Das Haus sollte im Kreis Unna, in Dortmund oder in Castrop-Rauxel stehen oder entstehen.

Wie sieht die Bewerbung aus?

Stellen Sie sich und Ihren Traum vom Eigenheim mit einem originellen Video vor. Dieses sollte zwischen zwei und vier Minuten lang sein. Ob mit Worten, Fotos, Zeichnungen oder anderen Ideen, der Inhalt des Videos bleibt den Bewerberinnen und Bewerbern überlassen. Aus der Bewerbung sollten die wichtigsten Angaben über das Bauprojekt hervorgehen (u.a. Art, Ort, geplante Dauer). Das Bewerbungsformular zum Hochladen des Videos finden Sie auf unserer Aktionsseite: aktion.ruhrnachrichten.de/immobilien-videoblog.

Wie läuft die Mitwirkung am Videoblog?

Mit der Bewerbung erteilen Sie uns Ihr Einverständnis, dass wir das Bewerbungsvideo und Informationen daraus veröffentlichen dürfen, und akzeptieren die in diesem Artikel beschriebenen Teilnahmebedingungen. Aus den Bewerbungen wählen wir ein Projekt aus, das wir ein Jahr lang in der Berichterstattung begleiten.

Wer erhält 12 mal 300 Euro, ein iPhone 12 und ein Plus-Abo?

Falls Ihre Bewerbung zum Zuge kommt, erhalten Sie ein Jahr lang ein monatliches Baugeld in Form eines Honorars von 300 Euro. Dazu gibt es ein nagelneues iPhone 12, damit Sie den Baufortschritt im Video festhalten können. Außerdem gibt es ein Plus-Abo, damit Sie in der Bauphase keine Nachrichten verpassen und sich über alle Immobilien-Themen informieren können.

Viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!

Glücklich wohnen

Lesen Sie mehr über Immobilien und Wohnen

Auf der Übersichtsseite „Immobilien“ der vier Zeitungsportale finden Sie Themen rund um Immobilien, Wohnen, Haus und Garten: Hellweger Anzeiger | Ruhr Nachrichten | Halterner Zeitung | Dorstener Zeitung

Über den Autor
Redaktion Kamen
Jahrgang 1973, aufgewachsen im Sauerland, wohnt in Holzwickede. Als Redakteur seit 2010 rund ums Kamener Kreuz unterwegs, seit 2001 beim Hellweger Anzeiger. Ab 1994 Journalistik- und Politik-Studium in Dortmund mit Auslandsstation in Tours/Frankreich und Volontariat bei den Ruhr Nachrichten in Dortmund, Lünen, Selm und Witten. Recherchiert gern investigativ, zum Beispiel beim Thema Schrottimmobilien. Lieblingssatz: Der beste Schutz für die liberale Demokratie ist die Pressefreiheit.
Zur Autorenseite
Carsten Fischer

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.