Pandemie

Erneut mehr aktive Corona-Fälle im Kreis Unna

Immer mehr Menschen im Kreis Unna sind akut mit dem Coronavirus infiziert. Das geht aus den jüngsten Daten des Gesundheitsamtes hervor. Positiv: Es wurde kein neuer Todesfall bekannt.
In NRW wurden bislang knapp vier Millionen Impfdosen gespritzt. © picture alliance/dpa

Viele Neuinfektionen, aber nur wenige neu genesene Menschen – diese Kombination sorgt dafür, dass es im Kreis Unna erneut mehr aktive Corona-Fälle gibt. 1531 sind es jetzt, 86 mehr als am Vortag. Immerhin wurden keine neuen Todesfälle bekannt.

Das Kreisgesundheitsamt meldete am Dienstag 123 neue Infektionen mit dem Coronavirus. Betroffen sind alle Städte und Gemeinden – am stärksten erneut Lünen (28) und Bergkamen (24). Danach folgen Kamen (17), Unna (13), Fröndenberg (11), Werne (11), Selm (7), Schwerte (6), Holzwickede (4) und Bönen (2).

Neu als genesen gelten laut Gesundheitsamt 37 Menschen. Sie kommen aus Lünen (11), Kamen (9), Bergkamen (7), Fröndenberg (6) und Werne (4).

In den Kliniken im Kreis Unna werden aktuell 67 Menschen mit Covid-19-Erkrankungen behandelt. Das sind neun weniger als am Montag.

Den 7-Tage-Inzidenzwert für den Kreis Unna gab das Landeszentrum Gesundheit am Dienstag mit 141,6 an. Er liegt damit unter dem Wert von Montag (147,9).

Erfreuliche Nachrichten gibt es zum Impffortschritt in Westfalen-Lippe: Was

die Erstimpfungsquote der Bevölkerung angeht, liegt der Landesteil im bundesweiten Vergleich aktuell auf dem vierten Platz. Das geht aus einer eigenen Auswertung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) auf Basis des Impfquotenmonitorings des Robert Koch-Instituts hervor. Rund 18 Prozent der westfälisch-lippischen Bürger sind demnach bereits einmal gegen das Coronavirus geimpft. Bundesweit sind 16,3 Prozent der Bürgerinnen und

Bürger bereits mit der ersten Impfung versorgt. Im Kreis Unna sind es 15,7 Prozent. Die Impfquote umfasst sowohl die Impfungen im ambulanten als auch stationären Bereich.

Alleine in den Vertragsarztpraxen wurden innerhalb von einer Woche rund 115.000 Impfungen durchgeführt, weitere 285.000 erfolgten in der vergangenen Woche in den Impfzentren. Im Kreis Unna wurden bislang 5801 Impfungen in den Arztpraxen vorgenommen. Insgesamt sind hier 61.926 Menschen mindestens einmal geimpft.

Lesen Sie jetzt