Pandemie

Drei Kommunen im Kreis Unna ohne neue Corona-Fälle

Die Zahl der Neuinfektionen nimmt im Kreis Unna weiter deutlich ab. Das Gesundheitsamt meldete nur 55 neue Corona-Fälle über das gesamte Wochenende. Drei Kommunen weisen eine Null vor.
In Selm sind vier weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. © picture alliance/dpa

Nur 55 Corona-Neuinfektionen sind seit Freitagmittag im Kreis Unna bekannt geworden. Mit Schwerte, Selm und Holzwickede haben drei Kommunen gar keine neuen Corona-Fälle. Auch in Werne (1), Unna (4), Bönen (4), Bergkamen (6) und Fröndenberg (9) gab es nur vereinzelte Neuinfektionen. Zweistellige Zuwächse wurden nur aus Kamen (11) und Lünen (20) gemeldet.

Weil 190 Menschen neu als genesen gelten, ist die Zahl der aktiven Corona-Fälle auf 1611 gesunken. In den Kliniken im Kreis Unna werden nur noch 48 Covid-Patienten behandelt, neun weniger als am Freitag.

Allerdings gab es auch einen weiteren Todesfall. Eine 55 Jahre alte Frau aus Lünen starb am Samstag, nachdem sie sich mit dem Coronavirus infiziert hatte.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Unna gab das Robert-Koch-Institut unverändert mit 94,7 an.

Lesen Sie jetzt