Wer positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wird, muss sich in eine mindestens 14-tägige Quarantäne begeben. © Carsten Fischer/Symbolbild
Gesundheitsamt

Coronavirus: Je zwei Neuinfektionen in Unna und Bergkamen

Unna ist nicht mehr coronafrei, dort werden zwei Neuinfektionen gemeldet. Auch in Bergkamen haben sich zwei Menschen angesteckt. Urlaubsrückkehrer sollen aber nicht darunter sein.

Das Kreisgesundheitsamt hat am Dienstag insgesamt elf Corona-Neuinfektionen im Kreis Unna gemeldet. Jeweils zwei Menschen aus Bergkamen und Unna sowie sieben Menschen aus Lünen wurden positiv getestet. Zehn Menschen gelten wieder als gesund, darunter fünf Bergkamener.

!function(){“use strict”;window.addEventListener(“message”,(function(a){if(void 0!==a.data[“datawrapper-height”])for(var e in a.data[“datawrapper-height”]){var t=document.getElementById(“datawrapper-chart-“+e)||document.querySelector(“iframe[src*='”+e+”‘]”);t&&(t.style.height=a.data[“datawrapper-height”][e]+”px”)}}))}();​ !function(){“use strict”;window.addEventListener(“message”,(function(a){if(void 0!==a.data[“datawrapper-height”])for(var e in a.data[“datawrapper-height”]){var t=document.getElementById(“datawrapper-chart-“+e)||document.querySelector(“iframe[src*='”+e+”‘]”);t&&(t.style.height=a.data[“datawrapper-height”][e]+”px”)}}))}();​

Um Urlaubsrückkehrer soll es sich bei den elf Neuinfizierten nach Angaben von Kreissprecherin Constanze Rauert nicht handeln. Zuletzt waren steigende Infektionszahlen in NRW auf zurückkehrende Sommerurlauber zurückgeführt worden. Dem Kreis Unna sind bislang acht Urlaubsrückkehrer bekannt, die nach einer Ankunft an einem Flughafen positiv auf das Sars-CoV-2-Virus getestet wurden.

Seit Beginn der Pandemie haben sich im Kreis Unna nachweislich 855 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt. Davon sind 759 wieder gesund. 39 starben. In Unna, Fröndenberg und Bergkamen gelten derzeit je zwei Menschen als infiziert, drei in Kamen, fünf in Werne. Mit zweistelligen Infektionszahlen liegen Schwerte (17) und Lünen (24) vorne. Holzwickede und Bönen haben je einen nachgewiesenen Infektionsfall. Nur aus Selm ist keine Infektion bekannt. Auch Unna galt zwischenzeitlich als coronafrei – bis zu den am Dienstag gemeldeten neuen Fällen.

!function(){“use strict”;window.addEventListener(“message”,(function(a){if(void 0!==a.data[“datawrapper-height”])for(var e in a.data[“datawrapper-height”]){var t=document.getElementById(“datawrapper-chart-“+e)||document.querySelector(“iframe[src*='”+e+”‘]”);t&&(t.style.height=a.data[“datawrapper-height”][e]+”px”)}}))}();​
Über den Autor
Redaktion Kamen
Jahrgang 1973, aufgewachsen im Sauerland, wohnt in Holzwickede. Als Redakteur seit 2010 rund ums Kamener Kreuz unterwegs, seit 2001 beim Hellweger Anzeiger. Ab 1994 Journalistik- und Politik-Studium in Dortmund mit Auslandsstation in Tours/Frankreich und Volontariat bei den Ruhr Nachrichten in Dortmund, Lünen, Selm und Witten. Recherchiert gern investigativ, zum Beispiel beim Thema Schrottimmobilien. Lieblingssatz: Der beste Schutz für die liberale Demokratie ist die Pressefreiheit.
Zur Autorenseite
Carsten Fischer
Lesen Sie jetzt