Covid-19

Coronavirus: 36 Neuinfektionen übers Wochenende im Kreis Unna

Mehr Genesene als Neuinfektionen mit dem Coronavirus: Zum Wochenstart meldet das Gesundheitsamt des Kreises Unna eine leicht rückläufige Zahl an Covid-19-Infizierten.
Übers Wochenende wurden dem Gesundheitsamt des Kreises Unna 36 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bekannt. © dpa

In der Zeit von Freitagabend bis Montagnachmittag wurden dem Gesundheitsamt des Kreises Unna 36 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bekannt. Das teilte die Pressestelle der Kreisverwaltung mit ihrem werktäglichen Corona-Update mit.

Demnach war die Zahl der sogenannten aktiven Fälle leicht rückläufig: 56 Covid-19-Patienten galten als wieder genesen, in den zehn Städten und Gemeinden waren am Montagnachmittag demnach 363 Infektionen mit dem Coronavirus bekannt. 14 von ihnen wurden stationär in einem der Krankenhäuser behandelt, also einer mehr als noch am Freitag.

Covid-19: Die meisten aktiven Fälle in Lünen

In Lünen schlug sich die Entwicklung vom Wochenende am deutlichsten nieder. 13 aktive Fälle weniger, gleichwohl zählt die größte Stadt des Kreises mit 124 aktiven Fällen weiter mit Abstand die meisten. In Unna waren es am Montag 60 (-2) aktive Fälle, in Werne 35 (+2) und in Bergkamen 29 (-5). Die weiteren Akutinfektionen verteilen sich auf Kamen (25), Holzwickede (23), Bönen und Schwerte (je 22), Selm (16) und Fröndenberg (7).

Neue Todesfälle, die mit der Corona-Pandemie in Verbindung gebracht werden, wurden über das Wochenende nicht bekannt. Insgesamt starben seit Ausbruch der Pandemie 502 Menschen in Verbindung mit dem Coronavirus.

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.