Corona-Update

49-jähriger Mann aus Schwerte gestorben

Im Kreis Unna gibt es im Zusammenhang mit dem Coronavirus ein weiteres Todesopfer. Ein 49-jähriger Mann aus Schwerte ist gestorben, nachdem er an Covid-19 erkrankt war.
51 weitere Corona-Fälle meldete der kreis Unna am Donnerstag. © picture alliance/dpa

Der Kreis Unna hat am Donnerstag (16. September) einen weiteren Todesfall gemeldet, der im Zusammenhang mit dem Coronavirus steht. Der 49-jährige Schwerter, der am 15. September gestorben ist, ist das 497. Todesopfer seit dem Beginn der Pandemie.

Gestiegen ist auch die Zahl der Patienten, die mit Covid-19-Erkrankungen stationär in Kliniken im Kreis Unna behandelt werden. Es sind aktuell 13, zwei mehr als am Mittwoch.

Insgesamt meldete das Gesundheitsamt am Donnerstag 51 neue Corona-Infektionen. Betroffen waren mit Ausnahme von Holzwickede alle Städte und Gemeinden des Kreises. Die meisten neuen Fälle gab es in Lünen (14), Schwerte (10) und Unna (10). Hinzu kommen neue Corona-Fälle in Bergkamen (6), Werne (4), Kamen (3), Selm (2), Bönen (1) und Fröndenberg (1).

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle ist im Vergleich zum Mittwoch um sieben auf jetzt 664 gestiegen. Für 455 enge Kontaktpersonen wurde Quarantäne angeordnet.

Erfreulich ist, dass die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Unna ein weiteres mal gesunken ist. Das Robert-Koch-Institut (RKI) gibt sie aktuell mit 57, 9 an. Zum Vergleich: In NRW liegt die Inzidenz aktuell bei 87,9. Bundesweit beträgt dieser Wert 76,3.

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.