Weihnachtsmärkte in Methler und Heeren-Werve locken mit ganz besonderer Atmosphäre

Weihnachtsmärkte

In Methler und in Heeren-Werve laden am Wochenende Weihnachtsmärkte mit attraktiven Angeboten und in einer mehr als attraktiven Umgebung ein. Wer sich ein bisschen sputet, schafft beide.

von Werner Wiggermann

Kamen

, 10.12.2019, 17:36 Uhr / Lesedauer: 2 min
Weihnachtsmärkte in Methler und Heeren-Werve locken mit ganz besonderer Atmosphäre

Auch vor zwei Jahren war das Wetter für den Weihnachtsmarkt am Haus Heeren nicht berauschend - was die Stimmung aber letztlich kaum trübte. © Stefan Milk

Gleich zwei Weihnachtsmärkte in äußerst stimmungsvoller Umgebung öffnen am Wochenende ihre Pforten. Sowohl auf dem Hof des Hauses Heeren als auch rund um die Margaretenkirche in Methler wird sich vorweihnachtliche Stimmung in besonders passendem Ambiente entfalten.

Wobei Gastgeber Christian von Plettenberg am Samstag in Heeren-Werve ein besonders ehrgeiziges Ziel ausgegeben hat: Der Weihnachtsmarkt „am Schloss“ soll nämlich die einzige Gelegenheit sein, Karten für das Heerener Mahl am 9. Mai 2020 in der Kamener Stadthalle zu erwerben. Zu dieser Veranstaltung mit Stargast Peter Maffay können deutlich mehr Gäste kommen als das bisher im Heerener Lutherzentrum möglich war, „und wir haben uns fest vorgenommen, alle 800 Karten am Samstag zu verkaufen.“, wie von Plettenberg betont.

Erstes Ticket geht an die Bürgermeisterin

Das erste Ticket ist allerdings auch schon so gut wie verkauft: Bürgermeisterin Elke Kappen wird es pünktlich am Samstag, 14. Dezember, um 14 Uhr erwerben und gleichzeitig den alle zwei Jahre stattfindenden Markt am Haus Heeren eröffnen. Organisiert wird der Budenzauber wieder vom Rotary-Club Kamen-Bergkamen-Bönen und den Heeren-Werver Chören. Diese gestalten natürlich auch einen großen Teil des musikalischen Rahmens - am Abend aber werden auch rockigere Töne den besonderen Flair dieses Markts unterstreichen. Aus der Band „Becks N‘Roses“, werden Sänger Christoph und Keyboarder Aik Titel wie „Freiheit“, „Let it be“ oder „Hallelujah“ interpretieren.

Weihnachtsmärkte in Methler und Heeren-Werve locken mit ganz besonderer Atmosphäre

Sternentanz auf dem Weihnachtsmarkt in Methler. Schulen, Kindergärten, Vereine und weitere Gruppen gestalten ihn. © Stefan Milk

Den Erlös der Veranstaltung werden die Rotarier für Kinder- und Jugendprojekte, sowie für Grundschulen in Kamen und Umgebung zur Verfügung stellen. Die Chöre können mit ihrem Teil der Einnahmen eigene musikalische Projekte unterstützen.

Lutherplatz wurde rechtzeitig fertig

Ganz ähnliche Ziele steuern die Organisatoren des Weihnachtsmarkts in Methler an. Die örtlichen Grundschulen und Kindergärten werden sich wieder auf hilfreiche Zuschüsse für wichtige Projekte freuen können. „Wir sind sehr froh, dass der Lutherplatz noch rechtzeitig fertig geworden ist“, betont Ernst Freisendorf, Vorsitzender der Interessengemeinschaft der Methleraner Vereine. In der stimmungsvollen Umgebung der alten Kirche und der umgebenden Fachwerkhäuser schmecken Glühwein und Eierpunsch, Schinken und Reibekuchen sicher wieder besonders gut. Viele kunsthandwerkliche Erzeugnisse – zum Beispiel patinierte Metallfiguren – können noch als stilvolle Weihnachtsgeschenke erworben werden.

Neuer Rekord der Budenstadt

Mit über 40 Ständen wird der Weihnachtsmarkt Methler einen neuen Rekord aufstellen. Neben den Vereinen, Schulen und Kindergärten beteiligen sich diesmal auch einige neu gebildete Gruppen an dem Markt.

Die Öffnungszeiten: Samstag, 14. Dezember, von 15 - 22 Uhr; Sonntag, 15. Dezember, von 10.30 bis 20 Uhr.

Hoffnung auf einen Irrtum

Bleibt den Initiatoren zu wünschen, dass das Wetter etwas besser wird, als es zurzeit für das Wochenende angesagt ist. Für Hoffnung könnte die Tatsache sorgen, dass sich die Wetterfrösche in den vergangenen Jahren auch öfter mal geirrt haben.

Ganz sicher gilt aber für beide Märkte, dass sich ein Besuch auch bei Regen und Schnee lohnt. Nicht nur für die wohltätigen Ziele der Veranstalter, sondern auch für die Pflege der örtlichen Gemeinschaften und ganz sicher für jeden einzelnen Besucher.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Konzert am Sonntag
Ein Zeichen gegen Rechts: Mit Musik jüdischer Künstler, die im Konzentrationslager starben
Hellweger Anzeiger Gastronomie in Kamen
L’Osteria geht auf Personalsuche: Im neuen Mega-Restaurant jeden Tag Bella Italia erleben
Meistgelesen