Die Bauarbeiten für die Villa Möcking gehen in die Schlussphase. Das Baugerüst soll bald abgebaut werden. „Dann kann man sehen, wie gut sich das Gebäude in die Straße einfügt“, so Projektleiter Maximilian Kirchhoff. © Stefan Milk
Immobilien in Kamen

Wohnen in der Villa Möcking: Diese Wohnungen sind noch zu haben

Starke Nachfrage nach Wohnungen in der Villa Möcking. Weit vor dem Einzug sind 14 von 21 verkauft, darunter ein Penthouse für 650.000 Euro. So hoch sind die Preise für andere Wohnungen.

Eine Wohnung für nahezu 650.000 Euro. So viel kostet die teuerste Wohnung in der Villa Möcking an der Nordstraße. Während die Bauarbeiten des ambitionierten Projekts in Kamens Stadtmitte in die Schlussphase gehen, sind zahlreiche Wohnungen bereits verkauft. „Wir sind deswegen sehr zufrieden“, sagt Projektleiter Maximilian Kirchhoff von der Bergkamener Baugesellschaft „beta Eigenheim“. Er hat das Bauvorhaben vom ersten Entwurf an begleitet. Lediglich sieben von 21 Wohnungen stehen noch zum Verkauf – damit sind ein Drittel der hochwertigen Appartements weit vor dem Einzugstermin im kommenden Jahr vergeben.

Die Villa Möcking spiegelt sich in der Scheibe eines gegenüberliegenden Ladenlokals. Der Investor erhofft sich Impulse für die Straße, an der es zurzeit viele Leerstände gibt.
Die Villa Möcking spiegelt sich in der Scheibe eines gegenüberliegenden Ladenlokals. Der Investor erhofft sich Impulse für die Straße, an der es zurzeit viele Leerstände gibt. © Stefan Milk © Stefan Milk

Zwei Luxus-Wohnungen im Staffelgeschoss

Teuerste Wohnung in dem luxuriös anmutenden Neubau, an dessen Stelle einmal das Möbelhaus Möcking stand, ist die Wohnung im Staffelgeschoss. Das ca. 210 Quadratmeter große Penthouse, das für ca. 650.000 Euro angeboten wurde, ist bereits verkauft.

Das benachbarte, etwas kleinere Penthouse, ist noch zu haben. Es ist 175 Quadratmeter groß, hat 4,5 Zimmer und drei Dachterrassen. Kostenpunkt 637.750 Euro. Unter den beiden Luxus-Wohnungen, die einen herrlichen Ausblick über Kamen liefern, sinkt das Preisniveau deutlich.

Rückseite des Neubaus, der sich an die Kampstraße anschließt. Links ist das kleine Stadthaus zu sehen, in dem zwei Wohnungen liegen.
Rückseite des Neubaus, der sich an die Kampstraße anschließt. Links ist das kleine Stadthaus zu sehen, in dem zwei Wohnungen sind. © Stefan Milk © Stefan Milk

Größe und Kaufpreise für sechs Wohnungen

Die Wohnungen sind von 1 bis 21 durchnummeriert. Jene, die noch verfügbar sind, liegen im ersten und zweiten Obergeschoss. Hier folgen Angaben über Größe, Zuschnitt und Kaufpreise von sechs Appartements, die in der September-Ausgabe des beta-Magazins veröffentlicht worden sind.

Wohnung 3, erstes Obergeschoss: 117 Quadratmeter Wohnfläche, 3,5 Zimmer und als Highlight ein offener Wohn-Ess-Küchenbereich, dazu Arbeitszimmer und Balkon mit Westausrichtung, Kostenpunkt: 388.850 Euro.

Wohnung 4, erstes Obergeschoss: 106 Quadratmeter Wohnfläche, ebenso offener Wohn-Ess-Küchenbereich, Balkon und Loggia, Kostenpunkt 353.900 Euro.

Neues Gebäude an historischem Standort. Dort, wo früher das Möbelhaus Möcking war, steht jetzt die Villa Möcking.
Neues Gebäude an historischem Standort. Dort, wo früher das Möbelhaus Möcking war, steht jetzt die Villa Möcking. © Stefan Milk © Stefan Milk

Wohnung 6, erstes Obergeschoss: 82 Quadratmeter Wohnfläche, 2,5 Zimmer, laut Bauherrn mit großzügigem Zuschnitt mit Ankleide, Kostenpunkt: 278.3000 Euro.

Wohnung 9, zweites Obergeschoss: 106 Quadratmeter Wohnfläche, Kostenpunkt: 362.380 Euro

Wohnung 11, zweites Obergeschoss: 82 Quadratmeter Wohnfläche, Kostenpunkt: 284.680 Euro.

Wohnung 19, Staffelgeschoss: 175 Quadratmeter Wohnfläche, 4,5 Zimmer, drei Dachterrassen, Kostenpunkt: 637.750 Euro.

Bewusst im Luxus-Bereich engagiert

Dass sich die Bergkamener Baugesellschaft im Luxus-Bereich engagiert, ist eine bewusste Entscheidung gewesen, wie Kirchhoff erläutert. „Wir erhoffen uns, in dem Bereich ein Zeichen zu setzen“, sagt er mit Blick auf die Nordstraße, die in der Vergangenheit einige Ladenlokale verloren hat. „Wir wollen die Straße attraktiver machen und neues Potenzial wecken.“ Das soll auch über die Verpachtung zweier Ladenlokale im Erdgeschoss geschehen. Wer sich dort ansiedeln wird, steht noch nicht fest. „Wir stehen in Verhandlungen“, so Kirchhoff.

Wohnungen im kleinen Stadthaus als erste verkauft

Die Villa Möcking teilt sich in zwei Gebäude auf. 19 Wohnungen gibt es im Hauptgebäude. Und zwei Wohnungen in dem anliegenden Stadthaus, das im hinteren Bereich zur Kampstraße liegt. Diese beiden Wohnungen waren die ersten, die verkauft wurden. Kirchhoff zweifelt nicht daran, dass auch die letzten Wohnungen schnell an Mann und Frau gebracht werden können. „Je mehr man von dem Gebäude sieht, desto größer wird das Interesse.“

Über den Autor
Redaktion Kamen
Jahrgang 1968, aufgewachsen in mehreren Heimaten in der Spannbreite zwischen Nettelkamp (290 Einwohner) und Berlin (3,5 Mio. Einwohner). Mit 15 Jahren erste Texte für den Lokalsport, noch vor dem Führerschein-Alter ab 1985 als freier Mitarbeiter radelnd unterwegs für Holzwickede, Fröndenberg und Unna. Ab 1990 Volontariat, dann Redakteur der Mantelredaktion und nebenbei Studium der Journalistik in Dortmund. Seit 2001 in Kamen. Immer im Such- und Erzählmodus für spannende Geschichten.
Zur Autorenseite
Carsten Janecke

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.