Die neue VHS heißt „Haus der Bildung“. Dort befinden sich die Arbeiten im Endspurt. Schon vor der offiziellen Eröffnungsfeier am 20. September erhalten unsere Leser jetzt exklusive Einblicke.

Kamen

, 16.08.2019, 09:24 Uhr / Lesedauer: 3 min

Willkommen im neuen „Haus der Bildung“! So sieht es in der neuen Volkshochschule aus: Hochmodern, atmosphärisch und sehr großzügig.

Warum sollte man die neue VHS an der Bergstraße 13 besuchen? „Weil man grundsätzlich immer in die Volkshochschule gehen sollte“, schmunzelt Leiter Dr. Thomas Freiberger und ergänzt: „Jetzt haben wir überall sehr gut ausgestattete Räume, schnelles Internet, einen EDV-Raum mit Rechner auf dem aktuellen Stand und komfortable Vortragsräume mit HD-Beamern und Lautsprechern.“

Als er die Aufzählung fortsetzen will, plötzlich eine kurze Unterbrechung, weil ein Handwerker Hilfe benötigt. „Das muss ich jetzt leider machen“, sagt Freiberger entschuldigend und händigt einen Schlüssel aus. „Sonst geht es nicht weiter.“

Willkommen im neuen Haus der Bildung: Exklusiv in der neuen VHS - mit Bildern und Video

Rechner und Monitore werden im neuen EDV-Raum installiert. Die EDV-Räume an der Südschule sind aufgegeben worden. © Stefan Milk

Tag für Tag jetzt riesige Fortschritte

Tag für Tag geht es jetzt weiter, Tag für Tag riesige Fortschritte. Die anderthalb Jahre währenden Arbeiten in der neuen VHS, dem Haus der Bildung, rücken nun aufs Ende zu. Viele der Räume sind schon „betriebsbereit“, einige Baustellen gibt es noch. „Es ist noch etwas zu tun“, so Freiberger.

Video
Die neue Volkshochschule

Der Fahrstuhl, der auf die drei Ebenen des Gebäudes führt und künftig für Barrierefreiheit sorgt, ist zwar installiert, aber noch nicht ans Stromnetz angeschlossen. An einigen Decken wird noch gearbeitet, Techniker schließen neue Rechner an, die neue Außenbeschilderung muss noch positioniert werden.

40 Parkplätze gibt es auf dem Hof, der von der Bergstraße zu erreichen ist. Die Markierungsarbeiten stehen auch noch aus.

Willkommen im neuen Haus der Bildung: Exklusiv in der neuen VHS - mit Bildern und Video

Die neue Cafeteria, dort wo früher Käthe-Kollwitz-Schüler nahrhaft versorgt wurden. Das neu eingerichtete Café soll zum Treffpunkt werden. © Stefan Milk

Offizielle Eröffnungsfeier am 20. September

Kommende Woche starten bereits die ersten beiden Sprachkurse. Das neue Semester beginnt dann am 9. September. Am 20. September folgt die offizielle Eröffnungsfeier, die um 11 Uhr beginnt und um 16 Uhr in der „Langen Nacht der Volkshochschulen“ mündet.

Dann lockt ein Kulturprogramm mit Poetry-Slam und Lothar Baltruschs Motorradabenteuern. Und es locken die neuen Räume, die dann besichtigt werden können. Freiberger gibt für die Leser unserer Zeitung schon vorab einen Einblick und führt von Raum zu Raum. Eines der Highlights ist die neue Lehrküche im Keller des Hauses. Mit dem neuen Aufzug wird sie barrierefrei erreichbar sein.

Willkommen im neuen Haus der Bildung: Exklusiv in der neuen VHS - mit Bildern und Video

Gutes Lernklima in der neuen Volkshochschule: Kursräume mit Whiteboard in lichtdurchflutetem Raum. © Stefan Milk

Die Lehrküche: Zwei Kochinseln und eine Küchenzeile

Die Lehrküche ist nicht mehr leer: Helle Küchenmöbel, zwei Kochinseln, eine Küchenzeile und vier Backöfen mit Dampfgarer zeichnen das neue Paradies für Gourmets aus. Hier findet das deutlich ausgebaute Programm rund ums „Kochen und Genießen“ statt.

Unter anderem mit dem pensionierten Bäcker Manfred Krieger, der als Bäckermeister die ganze Welt bereist hat und das traditionelle deutsche Handwerk in die Backstuben dieser Welt getragen hat. Freiberger ist stolz darauf, dass er Krieger für den Kurs „Backen mit Manni dem Bäckermeister“ gewinnen konnte. Die Lehrküche, so ist Freiberger überzeugt, „ist klasse und ein großes Pfund. Das wird sich rumsprechen!“

Jetzt lesen

Kunst, Kultur, Kreativität und sportliche Betätigung

Rumsprechen wird sich garantiert, wo Kamens neue Bildungsstätte zu den Themen Kunst, Kultur, Kreativität und sportliche Betätigung liegt. Der Standort ist in Heeren zwar abgelegener als mit dem ehemaligen Haus am Geist. Freiberger ist aber hochzufrieden mit der neuen Situation. Zum Beispiel mit den „Fitnessräumen, die deutlich größer sind“. Nicht alle Kurse sind nach Heeren verlegt worden. „Nur die, die freiwillig kommen wollten“, betont er.

In der Stadtbücherei werde ein Kurs fortgesetzt für jene, die Heeren nicht gut erreichen können. Die Erreichbarkeit mit dem Bus soll jetzt noch gesteigert werden. Darüber wird zurzeit mit der VKU verhandelt. „Daran arbeiten wir noch“, sagt Freiberger .

Immerhin: Der weniger citynahe Standort sei deutlich ruhiger als jener in der Nähe des Alten Markts. Und bette sich ein in den parkartigen Ring, der das Gebäude umgebe. Freiberger: „Alle, die hier waren, sind begeistert. Sogar Leiter anderer Volkshochschulen, die zur Besichtigung kamen.“

Willkommen im neuen Haus der Bildung: Exklusiv in der neuen VHS - mit Bildern und Video

Harry Potter. Hauptamtlicher Pädagogischer Mitbewohner. Im Raum Neundreiviertel. In der neuen Volkshochschule gibt es einen eigenen Raum für den weltbekannten Zauberer. In der Besenkammer! © Stefan Milk

400 MBit im Download und 20 MBit im Upload

Die Technik ist nun in dem alten Förderschul-Gebäude auf dem neuesten Stand. Über WLAN-Router gibt es schnelles Internet in jedem Raum. Mit Übertragungsraten von 400 MBit im Download und 20 MBit im Upload.

Es gibt drei HD-Beamer, überall Netzwerkanschlüsse und dazu Steckdosenleisten in den Tischen, die auf Knopfdruck verschwinden. Auch zwei Smartboards – „ideal für Sprachkurse. Die Kursleiter können ihre Seiten abbilden, Kringel draufsetzen und das sogar abspeichern“. Ein Glanzlicht sind auch die Werkräume, die nach und nach bestückt werden. Hier zumindest bleibt die neue VHS eine Baustelle – auch wenn sie bald fertig ist.

Mehr zum neuen Programm des neuen Semesters gibt es in unserer digitalen Sonntagszeitung. Anmeldungen über Tel. (02307) 9242051 oder -55 oder die Homepage www.vhs-kamen.de.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Zur Großinvestition Tesla

Teslas Super-Fabrik nach Berlin gelockt: Ins Kamen-Karree kam Elektroautobauer aber von selbst

Hellweger Anzeiger Pläne vorgestellt

Neuer Luisenpark für Heeren mit Hühnerstall, Hochbeeten und Mini-Häusern

Meistgelesen