„Wild entschlossen“ gegen das Dorfsterben: Radsportverein plant Treffpunkt in Methler

dzEntscheidung steht bevor

Der Vorstand des Radsportvereins Wanderlust Methler diskutiert Freitag, ob er einen neuen Dorf-Treffpunkt für Methler erschaffen will. Die Entscheidung treffen aber die Mitglieder.

Methler

, 27.06.2019, 12:06 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Radsportverein Wanderlust Methler will die Dorfmitte des Stadtteils wiederbeleben. Ob der Plan des Vorsitzenden Manfred Chytralla, ein altes Ladenlokal in einen Treffpunkt umzufunktionieren, allerdings in die Tat umgesetzt wird, entscheiden letztendlich die Mitglieder. „Sie sollen Farbe bekennen“, sagt Chytralla. Ob sich die Vereinsmitglieder mit dem Dorf identifizieren können und sich für Methler einsetzen wollen, wird sich in einer Mitgliederversammlung in den nächsten zwei Wochen entscheiden.

Vorher muss der Plan von Chytralla aber die Zustimmung des Führungsgremiums bekommen. In einer Vorstandssitzung an diesem Freitag stehe ein elementares und richtungsweisendes Projekt als Tagesordnungspunkt auf der Agenda, kündigt Chytralla an. Der Vorstand wird über die Anmietung eines Verein- bzw. Mehrzwecklokals diskutieren und abstimmen. Chytralla ist zuversichtlich. Bisher sei kein Vorstandsmitglied gegen seinen Plan.

„Wild entschlossen“ gegen das Dorfsterben: Radsportverein plant Treffpunkt in Methler

Früher verkaufte die Bäckerei Heuel Pflaumenkuchen. Diese Aufgabe will der Radsportverein Wanderlust Methler nun übernehmen. © Stefan Milk

Wiederbelebung des Dorfkerns in Methler: Aus Bäckerei soll Treffpunkt werden

In den leerstehenden Räumen, in denen einst die Bäckerei Heuel untergebracht war, soll der Radsportverein einen Treffpunkt einrichten, wenn es nach Chytralla geht.

Radsportverein Wanderlust Methler

Initiative gegen das Dorfkern-Sterben in Methler

  • An diesem Freitag stimmt der Vorstand des Radsportvereins Wanderlust Methler darüber ab, ob der Verein die Geschäftsräume der ehemaligen Bäckerei Heuel in Methler anmieten soll, um dort einen Treffpunkt für das Dort entstehen zu lassen.
  • In einer Mitgliederversammlung, die in den kommenden zwei Wochen stattfinden soll, sollen die Vereinsmitglieder über das Vorhaben abstimmen.
  • Einen Termin für die Versammlung gibt der Vorstand zeitig bekannt.

Ob die Methleraner dort bei einem Stück Kuchen, einer Portion Currywurst oder kaltem Bier zusammenkommen sollen, ist noch unklar. Da ist Chytralla offen. Auch für Erstehilfekurse oder Seminare könnte der Raum genutzt werden.

Ob die Befürworter dieses Plans weiter Ideen spinnen dürfen, entscheiden die Mitglieder. Nur bei einer Einstimmigkeit bzw. einer überwältigenden Mehrheit soll das Vorhaben in Angriff genommen werden, so Chytralla.

„Das Ziel ist es, bis zum 1. August den Mietvertrag zu unterschreiben“, so der Vorsitzende. Den Pflaumenkuchen-Verkauf zur Pflaumenkirmes, zu der der Pflaumenkurchen der Bäckerei Heuel jahrelang fest dazugehörte, will der Radsportverein in die Hand nehmen. Damit soll ein erster Teil der Mietkosten aufgefangen werden. Und die werden wohl bei der Vorstands- und auch bei der Mitgliederversammlung ein großes Thema sein: Für den Verein bedeute eine eventuelle Anmietung ein nicht zu unterschätzendes finanzielles Risiko, räumt Chytralla ein.

Jetzt lesen

Den Segen von der Bürgermeisterin hat Chytralla, Vereinskollegen, Mitglieder der evangelischen Gemeinde und Nachbarn lobten die Initiative. Und am Willen von Chytralla und einigen Vereinsmitgliedern wird das Vorhaben freilich nicht scheitern: „Ich bin wild entschlossen, unserer Engagement in einem 4-Stufen-Plan zum Erfolg zu führen“.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Gemeindeversammlungen

12.000 Kamener haben die Wahl, um ihre Gemeinde zu bewegen: Bei der Kirchenwahl - mit Video

Hellweger Anzeiger Strafprozess beginnt heute

Untreue-Vorwürfe: Kamener Ex-Vizebürgermeisterin offenbar zu Aussage bereit

Hellweger Anzeiger Büchermarkt des Lions-Clubs

35.000 Bücher, CDs, Platten und Puzzles: Und alles zum Kilopreis

Meistgelesen