JKC-Dach ist wieder dicht: Neustart noch in dieser Woche

dzJugendkulturcafé

Auf diese Nachricht werden viele junge Menschen aus Kamen sehnsüchtig gewartet haben: Noch in dieser Woche öffnet das Jugendkulturcafé nach einem Wasserschaden wieder.

Kamen

, 24.02.2020, 11:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das Dach ist wieder dicht, letzte Arbeiten laufen: Das Jugendkulturcafé – kurz JKC – kann noch in dieser Woche wieder öffnen. Ein Wasserschaden hatte den Betrieb Anfang Februar unverhofft gestoppt. Vom Dach war Wasser eingedrungen.

Inzwischen ist das Dach abgedichtet. Glücklicherweise waren die Arbeiten noch vor dem intensiven Dauerregen am Wochenende beendet, aktuell laufen letzte Maßnahmen im Innern des Gebäudes.

Jetzt lesen

„Die Luftentfeuchter sind noch in Betrieb und müssen abgebaut werden. Letzte Arbeiten im Innern laufen noch“, erklärt Rüdiger Büscher von der Stadtverwaltung Kamen.

Termin für Wiedereröffnung steht

Zugleich kann Büscher ein Datum für die Wiedereröffnung des JKC vermelden. „Am 29. Februar geht es mit der Retro-Gaming-Veranstaltung wieder los“, kündigt Büscher an. Nach der Veranstaltung am Samstag ist das JKC wieder wie gewohnt geöffnet.

Öffnungszeiten

Betrieb an sechs Tagen in der Woche

Nach der Beseitigung des Wasserschadens öffnet das Jugendkulturcafé an der Poststraße ab März wieder wie gewohnt:
  • Montags bis donnerstags ist von 15 bis 19.30 Uhr geöffnet.
  • Freitags und samstags sind Besucher von 14 bis 22.30 Uhr willkommen.
  • Lediglich sonntags bleibt das JKC geschlossen.

Das Retro-Gaming gibt es in Kamen schon seit zehn Jahren. Nicht nur Nerds sind für Samstag, 29. Februar, eingeladen. Jeder, der Spaß am Spiel hat, kann ab 18 Uhr kommen, um 19 Uhr startet die Spielrunde dann. Der Eintritt kostet 5 Euro oder 5 Deutsche Mark – auch hier ist also Retro angesagt.

Wettbewerb an Spielekonsolen

Wie gewohnt wird eine Sammlung an Spielekonsolen aufgebaut. Wer Lust hat, die Helden seiner Jugend über bunte Bildschirme zappeln zu lassen, ist im JKC richtig.

Retro-Games sind beliebt. Dabei sind die alten Spiele auch eine Reise in die Vergangenheit.

Retro-Games sind beliebt. Dabei sind die alten Spiele auch eine Reise in die Vergangenheit. © Dwarfy Giants

Spielen kann man frei oder als angemeldeter Turnierteilnehmer, mit Qualifikationsrunden sowie Viertel-, Halbfinals und spannenden Endrunden. Pong, Mario Kart, Dynablaster, Pacman und ein Williams-Flipper von 1973 sind zu erwarten. Natürlich kann auch abseits der Wettbewerbe gezockt werden.

Das Team des JKC um Leiter Ferit Altas und Organisator Manuel alias Loco Manolo wird wieder Preise an die Gewinner/innen verteilen. Zudem wird auf JKC-Kosten Fingerfood serviert. Den Besuchern steht also ein Abend mit jeder Menge Spaß bevor.

Jetzt lesen

Das JKC ist ein beliebter Anlaufpunkt für Jugendliche. Es gilt als offenes Haus für Besucher aller Nationalitäten und Religionen. Somit hilft es bei der Integration und dem gegenseitigen Verständnis füreinander. In Kamen gibt es vier Jugendzentren, die die Stadt betreibt oder unterstützt. Neben dem JKC sind dies das Bürgerhaus Methler, das Freizeitzentrum Lüner Höhe und das Lutherzentrum Heeren.

Lesen Sie jetzt