Weitere Urlaubsrückkehrer im Kreis Unna haben Corona

dzGesundheitsamt

Ein neuer Tag, und wieder zwölf Neuinfektionen. Der Zuwachs bei den Corona-Fällen hält unvermindert an. Derweil brachten weitere Urlaubsrückkehrer das Virus mit in den Kreis Unna.

Kreis Unna

, 30.07.2020, 16:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Einige Urlaubsrückkehrer lassen sich an Flughäfen freiwillig auf das Coronavirus testen – und das Gesundheitsamt in Unna erfährt dann die Ergebnisse von allen, die im Landkreis wohnen. Mittlerweile ist das Sars-CoV-2-Virus bei 22 von „rund 800“ zurückkehrenden Urlaubern nachgewiesen worden, wie die Behörde am Donnerstag bekannt gab.

Im Vergleich zum Wochenanfang ist die Zahl der infizierten Heimkehrer um 14 gestiegen. Zuletzt hatte der Kreis Unna am Montag acht infizierte Reiserückkehrer gemeldet – von insgesamt 657.

Derweil steigt die Zahl der Neuinfektionen weiter: Holzwickede plus vier, Bönen plus drei, Bergkamen, Kamen, Lünen, Schwerte und Werne jeweils plus eins. Insgesamt zählte das Gesundheitsamt am Donnerstag zwölf neue Fälle. Wie viele Urlaubsrückkehrer darunter sind, ist nicht bekannt. Zunächst hatte eine Sprecherin am Donnerstag auf wiederholte Nachfrage die Zahl vier genannt, diese Zahl zog sie am Freitag aber wegen eines „Schreibfehlers“ zurück. „Ansonsten handelt es sich – wie an den Zahlen und Orten zu sehen – um Einzelfälle“, erklärte sie weiter.

Seit im März der erste Corona-Fall im Kreis Unna nachgewiesen wurde, haben sich nunmehr 879 Menschen infiziert. Der Statistik der Gesunden wurde am Donnerstag ein Mensch aus Lünen hinzugefügt, sodass nun insgesamt 764 als genesen gelten. Unverändert bleibt es bei 39 Todesfällen. Weiterhin befindet sich ein Covid-Patient im Krankenhaus.

Wir haben den Text aktualisiert. Der Kreis Unna hat eine Auskunft über die Zahl der infizierten Urlaubsrückkehrer unter den gemeldeten Neuinfektionen am Donnerstag zurückgezogen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kabarettist und Musicalmacher
Entertainer Bernd Böhne: „Alles sehr heftig – mit und ohne Lockdown“
Hellweger Anzeiger Corona-Pandemie
Corona am Donnerstag: Infiziertenzahl in Kamen und Bergkamen steigt sprunghaft