Weibermarsch, Schwanensee und Land des Lächelns

Neujahrskonzert

Mit dem Walzer aus Schwanensee ins neue Jahr: Die Philharmonie Lemberg unter Leitung von Herrmann Breuer wird beim Neujahreskonzert in Kamen spielen. Der Vorverkauf läuft.

29.11.2018, 16:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Weibermarsch, Schwanensee und Land des Lächelns

Die Philharmonie Lemberg sorgt an dem Abend für die richtige Harmonie.Shamov

Große Orchester unter renommierter Leitung, hervorragende Solisten, eine festliche Atmosphäre sowie klassische Musik, die sicherlich den ein oder anderen Ohrwurm hinterlässt: Dafür steht das Neujahrskonzert in der Kamener Konzertaula, das am Dienstag, 1. Januar, um 18 Uhr stattfinden wird.

Unter der Mitwirkung der Philharmonie Lemberg, Manfred Fink (Tenor) und Herrmann Breuer (Leitung und Moderation) können sich die Kulturfreunde auch in diesem Jahr auf ein buntes Programm freuen. Aufgeführt werden:

Franz von Suppé: Ouvertüre zur Operette „Dichter und Bauer“; Johannes Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 5; Franz Lehár: Wolgalied aus der Operette „Der Zarewitsch“; Peter Tschaikowsky: Walzer aus dem Ballett „Schwanensee“; Eduard Strauß: Bahn frei, Polka schnell, op. 45; Leo Delibes: Pizzicato aus dem Ballett „Sylvia“; Franz Lehár: „Dein ist mein ganzes Herz“, Arie aus der Operette „Land des Lächelns“; Robert Stolz: Wiener Café, Walzer; Franz Lehár: „Freunde, das Leben ist lebenswert“, Arie aus der Operette „Giuditta“; Josef Hellmesberger jun.: Teufelstanz; Franz Lehár: Weibermarsch aus der Operette „Die lustige Witwe“; Johann Strauß (Sohn): Frühlingsstimmenwalzer, op. 410; Leroy Anderson: Forgotten dreams; Leroy Anderson: Fiddle-faddle; Giacomo Puccini: „Nessun dorma“, Arie aus der Oper „Turandot“.

Karten sind zum Preis von 18 und 21 Euro im Kulturbüro im Kamener Rathaus, online im Ticket-Shop unter www.kamen.de/kultur oder eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse erhältlich. Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 1. Januar, um 18 Uhr in der Konzertaula.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Antisemitismus

Als Jude ermordet: Was der Enkel eines Nazi-Opfers über den Anschlag in Halle denkt

Hellweger Anzeiger Neben dem Kamen-Karree

Das passiert neben Ikea und L‘Osteria: Namhafte Firmen in der Warteschlange

Hellweger Anzeiger Baustopp Nordstraße

Ausgrabungen an der Villa Möcking: Architekt verrät, was für Neubau genutzt werden kann

Meistgelesen