Was man über die Eisbahn auf der Kamener Winterwelt wissen muss

dzÖffnungszeiten, Preise, Klimabilanz

Die Eisbahn der Kamener Winterwelt macht sich startklar für die Eröffnung. Die Eisschicht wächst schichtweise auf volle fünf Zentimeter. Dafür sorgt Carina Klabes mit dem Feuerwehrschlauch.

Kamen

, 22.11.2019, 17:23 Uhr / Lesedauer: 2 min

Eisläufer sind ab 25. November wieder auf dem Marktplatz in Kamen unterwegs. Die Hauptattraktion der „Kamener Winterwelt“, eine 400 Quadratmeter große Eisbahn, lockt die Besucher. Ein Team um Carina Klabes von der Betreiberfirma Interevent aus Dorsten sorgt dafür, dass die Lauffläche einsatzbereit ist.

Knapp vier Tage vor dem Eröffnungstermin bildeten sich die ersten Eiskristalle. Zuvor hatten die Monteure ein Quadrat aus Holzbohlen auf dem Kopfsteinpflaster ausgelegt. Darauf kam eine isolierende Schicht aus Styrodur.

Wie lang sind die Kühlschlangen?

Die Eismacher rollten 152 gummiartige Bänder nebeneinander auf dem Fundament ab. In jeder dieser Ummantelungen steckt eine 160 Meter langer Kühlschlange. Diese windet sich in jedem Band acht Mal hin bzw. zurück. Bei einer Seitenlänge der quadratischen Eisbahn von 20 Metern ergibt sich eine Gesamtlänge der Kühlschläuche von 24,3 Kilometern. Das ist etwas länger als die Fahrstrecke über die A1 bis kurz hinters Westhofener Kreuz. In den Schläuchen fließen rund 3500 Liter Ethylenglykol mit einem Druck von 2,5 Bar.

Wie dick ist die Eisschicht?

Fünf Zentimeter ist die ideale Eisdicke. Mit einem Feuerwehrschlauch liefert Eismeisterin Carina Klabes das flüssige Grundelement. Die Eisbahn funktioniert ähnlich wie ein Gefrierschrank und hat ein Kühlaggregat so groß wie eine Weihnachtsmarktbude. Der mit 150 Ampere abgesicherte Stromanschluss reicht für eine maximale Leistung von 33 Kilowatt. Die Firma Elektro Feldmann aus Werne hat mehr als 150 Meter Stromkabel auf dem Veranstaltungsgelände verlegt.

Wie viel Strom verbraucht die Eisbahn?

Je wärmer, desto höher natürlich der Stromverbrauch der Eisbahn. Bei der vorherigen achten Auflage der Winterwelt gab es meist Regen, Sprühregen, Sturm und selten Schnee – das schlechteste Wetter aller bis dahin sieben Veranstaltungsjahre.

In der Saison 2018/19 verbrauchte die Eisbahn 48.353 Kilowattstunden Strom – ungefähr so viel wie elf Vier-Personen-Haushalte in einem Jahr. Im Jahr zuvor waren es 44192 Kilowattstunden. Der Lieferant GSW rechnet klimafreundlichen Ökostrom ab. Zum Vergleich: Dieselbe Energiemenge aus einem Steinkohlekraftwerk wie in Bergkamen-Heil bedeutet 16 Tonnen des klimaschädlichen Kohlendioxids.

Jetzt lesen

Wann ist die Eisbahn geöffnet?

Laufzeiten sind am Eröffnungstag, 25. November, von 15 bis 17 Uhr (kostenlos), und danach bis 15. Dezember montags bis donnerstags von 10 bis 17 Uhr und freitags bis sonntags von 10 bis 19.30 Uhr. Vom 16. Dezember bis 4. Januar öffnet die Eisbahn mit Ausnahmen täglich von 10 bis 19.30 Uhr. Ausnahmen sind am 16. und 20. Dezember: bis 17 Uhr; Heiligabend: bis 14 Uhr; erster Weihnachtstag: geschlossen; zweiter Weihnachtstag/Neujahr: 14 bis 18 Uhr.

Der Eintritt zur Eisbahn kostet vier Euro für Erwachsene und 3,50 Euro für Kinder. Schlittschuhe können für 3,50 Euro pro Paar ausgeliehen werden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Öffentliche Sicherheit
Polizei: Tägliche Doppelstreife in der City deckt auch Kamener Winterwelt ab
Hellweger Anzeiger Parken in der City
Dank zwei Mülltüten: Extra-Parkplätze für Autos in der Kamener Innenstadt
Meistgelesen