Kamen bekommt einen Waldorfkindergarten: Das Eröffnungsjahr steht endlich fest

dzKindergarten

Der Verein Waldorfkindergarten Kamen ist als Träger anerkannt. Damit steht einer Eröffnung nichts mehr im Wege. In welchem Jahr das sein wird, weiß die Vorsitzende auch schon.

Kamen

, 30.11.2019, 15:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Es läuft sehr gut“. Katharina Biernat ist zufrieden. Der Plan, den die Kamenerin vor über einem Jahr geschmiedet hat, wird umgesetzt. Definitiv. „Wir wurden als Träger anerkannt“, so Biernat. Der Jugendhilfeausschuss stimmte am Mittwochabend dem Beschluss zu, den Verein „Waldorfkindergarten Kamen“, den sie Anfang des Jahres gegründet hat, als freien Träger der Jugendhilfe anzuerkennen. Es ist die Voraussetzung für eine Betriebserlaubnis.

Die Vorsitzende des Ausschusses habe ihre Unterstützung zugesagt und auch die Bürgermeisterin habe betont, wie gut die Zusammenarbeit zwischen Stadt und Verein laufe, so Biernat. „Aufgrund der ermittelten städtischen Bedarfs- und Versorgungslage wird der Ausbau der Kindertagesbetreuung durch die Schaffung einer weiteren Kita mit zusätzlichen u3- und ü3- Betreuungsplätzen als erforderlich angesehen“, steht in dem entsprechenden Beschlussvorschlag. Die Stadt unterstützt den Verein und seinen Investor derzeit bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück.

Und auch an dieser Stelle läuft es gut. „Bis Ende diesen Jahres soll das in trockenen Tüchern sein. Bis dahin soll es einen Termin beim Anwalt geben, um das ganze notariell festzuhalten“, sagt Biernat. Es seien bereits mehrere geeignete Grundstücke im Rennen. Derzeit werde verhandelt.

Eine Eröffnung im nächsten Jahr lässt sich nicht umsetzen

„Wir sind mit Siebenmeilenstiefeln unterwegs“, sagt Biernat.

WALDORFKINDERGARTEN KAMEN


INFOS UND KONTAKT

Doch auch die können einen Eröffnungstermin vor 2021 nicht verwirklichen. Vor einigen Wochen hatte Biernat noch gehofft, den Kindergartenbetrieb im kommenden Jahr zu starten. Dass das nichts wird, verkündete sie kürzlich bei einem Informationsabend. Interessierte Eltern mit und ohne Kenntnissen über die Waldorfpädagogik hatten sich über das Vorhaben des Vereins informiert. Eine weitere öffentliche Veranstaltung dieser Art wird es in Zukunft aber nicht mehr geben. Als anerkannter Träger müsse der Verein dafür eine Veranstaltungshaftpflichtversicherung abschließen, sagt Biernat. „Und die ist nicht günstig.“

Kamen bekommt einen Waldorfkindergarten: Das Eröffnungsjahr steht endlich fest

Katharina Biernat (r.) begann vor über einem Jahr, für einen Waldorfkindergarten in Kamen zu kämpfen. Im Jahr 2021 soll er tatsächlich eröffnen. Auch Töchterchen Julia wird einen Platz darin bekommen. © Stefan Milk

Doch der Verein, dessen Vorstand von sieben auf drei Personen geschrumpft ist, damit er „arbeitsfähiger und wendiger“ ist, hat auch ohne Veranstaltungen genug Arbeit. Als erstes werden Biernat und ihre Mitstreiter ein Schutzkonzept erstellen. Dafür haben sie während der Bauphase, um die sich größtenteils der Investor kümmern wird, reichlich Zeit. Und etwas Ruhe hat Biernat sich nach diesem ereignisreichen Jahr wohl auch verdient: „Ich hoffe, dass wir während des Baus Zeit zum Durchatmen haben.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kindergartenjahr 2020/21
Kindergärten: Die Anmelderunde hat begonnen - und die Zusagen sind schon unterwegs
Hellweger Anzeiger Lob der Feuerwehr
Gleich zwei Mal Alarm in der Kindertagesstätte: Kinder reagieren bei Räumung vorbildlich
Hellweger Anzeiger Magic Mania in Kamen
150 Kinder gehen wie Harry Potter in die Zauberschule: „Hexenwaffeln sind das“
Hellweger Anzeiger Kirmes in Kamen
Die letzten Karussells stehen: Severinskirmes in Kamen eröffnet an diesem Freitag
Hellweger Anzeiger Mediennutzung
Facebook-Chat und WhatsApp-Nachricht beim Stillen: Plakate sollen Eltern wachrütteln
Meistgelesen