„Kanalhaie“ in Kamen

Vorsicht Falle: Stadt warnt vor Betrug mit Kanaluntersuchungen

Eine Dichtheitsprüfung für Hausanschlüsse ist keine Pflicht, doch das gaukeln Betrüger offenbar zurzeit in Kamen vor. Die Stadt warnt jetzt vor Abzocke durch „Kanalhaie“.
Eine bewegliche Kamera und ein Abwasserrohr liegen in der Halle eines Rohrreinigungsbetriebes (Archivfoto). Die Stadt Kamen warnt vor Abzocke durch „Kanalhaie“. © picture alliance / dpa

Eine Dichtheitsprüfung von privaten Abwasserleitungen ist in NRW seit einiger Zeit nur noch für Neubauvorhaben in Wasserschutzgebieten vorgeschrieben. Dass dies offenbar manchem Hauseigentümer noch nicht geläufig ist, versuchen Betrüger sich zunutze zu machen. Im Kamener Stadtgebiet sind nach Informationen der Stadtentwässerung wieder unseriöse Anbieter von Kanaluntersuchungen und -sanierungen unterwegs, warnt die Stadt Kamen in einer Pressemitteilung.

„Bei den spontanen Anrufen und sogar Besuchen an der Haustür wird häufig eine sogenannte Leitungsprüfung der Abwasserleitung für einen Pauschalpreis von 49 Euro angeboten. Dabei wird meist mit nicht rechtmäßigen Hinweisen auf eine gesetzliche Verpflichtung zur Untersuchung eine Drucksituation erzeugt, die dann ausgenutzt wird“, wird Bernd-Josef Neuhaus von der Stadtentwässerung Kamen zitiert.

Ein realistischer Preis für eine Überprüfung mit Dokumentation liege zwischen 300 und 600 Euro, je nach Leitungslänge. Diese sei aber nur in Wasserschutzgebieten vorgeschrieben und dürfe auch nur von zertifizierten, sachverständigen Prüfern durchgeführt werden.

Häufig würden bei der Prüfung durch die „Kanalhaie“ angebliche Schäden an den Leitungen festgestellt, die dann zu stark überhöhten Preisen sofort repariert werden sollen. Dann kommen schnell Summen von mehreren tausend Euro zusammen – für oft mangelhafte Leistungen. Der Eigentümer zahlt im schlimmsten Falle doppelt, wenn nämlich die vermeintliche „Sanierung“ noch einmal saniert werden muss.

„Finger weg von Haustürangeboten“, rät deshalb Neuhaus und verweist auf die Mitarbeiter der Stadtentwässerung, die gern für Beratungen zur Verfügung stehen. Weitere Informationen gibt es auf www.stadtentwaesserung-kamen.de.

Lesen Sie jetzt