Nur noch auf den Bürgersteigen stehen Absperrungen. Ursprünglich sollte die Vollsperrung der Koppelstraße laut Ankündigung der Stadt Kamen vier Wochen lang dauern.
Nur noch auf den Bürgersteigen stehen Absperrungen. Ursprünglich sollte die Vollsperrung der Koppelstraße laut Ankündigung der Stadt Kamen vier Wochen lang dauern. © Stefan Milk
Vollsperrung aufgehoben

Strecke zur Hochstraße in Kamen früher als angekündigt wieder frei

Die Hochstraße in Kamen ist von der Koppelstraße aus wieder aus allen Richtungen zu erreichen. Dortige Bauarbeiten können ohne Vollsperrung fortgesetzt werden.

Vierwöchige Bauarbeiten mit einer Vollsperrung waren für die Koppelstraße angekündigt. Doch schon wenige Tagen nach dem Baustart sind die Absperrungen beiseite geräumt und die Straße, die zur Hochstraße in Richtung Kamen-Süd und Unna führt, ist wieder durchgehend befahrbar.

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jahrgang 1973, aufgewachsen im Sauerland, wohnt in Holzwickede. Als Redakteur seit 2010 rund ums Kamener Kreuz unterwegs, seit 2001 beim Hellweger Anzeiger. Ab 1994 Journalistik- und Politik-Studium in Dortmund mit Auslandsstation in Tours/Frankreich und Volontariat bei den Ruhr Nachrichten in Dortmund, Lünen, Selm und Witten. Recherchiert gern investigativ, zum Beispiel beim Thema Schrottimmobilien. Lieblingssatz: Der beste Schutz für die liberale Demokratie ist die Pressefreiheit.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.